vergrößernverkleinern
Andreas Beck wechselte 2007 vom VfB Stuttgart nach Hoffenheim © getty

Ein Muskelfaserriss stoppt Andreas Beck. Hannover bangt um den Enke-Erben. Schalkes Abwehrchef kehrt zurück.

München - Bei 1899 Hoffenheim ist die Hinrunde für Nationalspieler Andreas Beck möglicherweise frühzeitig beendet.

Der Außenverteidiger erlitt den zweiten Muskelfaserriss im linken Oberschenkel innerhalb von sechs Wochen.

Beck fällt mindestens für die beiden Partien beim Hamburger SV (Sa., ab 15 Uhr LIVE) und gegen Eintracht Frankfurt aus.

Spitzenreiter Bayer Leverkusen muss bei Hannover 96 eventuell auf Innenverteidiger Manuel Friedrich verzichten.

Hannover bangt um Fromlowitz

Der neunmalige Nationalspieler konnte auch am Donnerstag wegen einer Wadenprellung nicht trainieren.(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen)

Die Niedersachsen wiederum zittern um den Einsatz von Torhüter Florian Fromlowitz. Der 23-Jährige musste wegen eines Magendarminfektes das Training ausfallen lassen.

Sollte der Nachfolger des verstorbenen Robert Enke passen, rückt Morten Jensen zwischen die Pfosten. 110436(Diashow: Die Wechselbörse)

Bordon wieder fit

Der Schalker Abwehrchef Marcelo Bordon kann nach überstandener Grippe gegen Hertha BSC wieder spielen. Dafür muss Trainer Felix Magath weiterhin Vasileios Pliatsikas (Knieprobleme) und Lewan Kenia (Sprunggelenks-Operation) ersetzen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen des 15. Spieltags:

Hamburger SV - 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr):

Hamburger SV: Rost - Demel, Boateng, Mathijsen, Aogo - Rincon, Jarolim - Trochowski, Tesche, Jansen - Berg

1899 Hoffenheim: Hildebrand - Vorsah, Simunic, Compper, Eichner ? Weis, Luiz Gustavo, Salihovic ? Carlos Eduardo ? Ba, Ibisevic

VfL Wolfsburg - SC Freiburg (Sa., 15.30 Uhr):

VfL Wolfsburg: Benaglio ? Riether, Ricardo Costa, Barzagli, Schäfer ? Josué ? Ziani, Gentner ? Misimovic ? Grafite, Dzeko

SC Freiburg: Pouplin ? Cha, Barth, Bastians, Mendy ? Banovic, Flum ? Abdessadki, Makiadi ? Reisinger, Idrissou

VfB Stuttgart - VfL Bochum (Sa., 15.30 Uhr):

VfB Stuttgart: Lehmann ? Celozzi, Tasci, Delpierre, Boka ? Kuzmanovic, Träsch ? Rudy, Hleb ? Cacau, Schieber

VfL Bochum: Heerwagen ? Concha, Maltritz, Mavraj, Fuchs ? Dabrowski, Pfertzel ? Sestak, Imhof, Grote ? Dedic

Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg (Sa., 15.30 Uhr):

Borussia Dortmund: Weidenfeller ? Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer ? Bender, Sahin ? Blaszczykowski, Zidan, Valdez ? Barrios

1. FC Nürnberg: Stephan ? Diekmeier, Wolf, Maroh, Pinola ? Nordtveit ? Gygax, Frantz ? Kluge ? Eigler, Bunjaku

Hannover 96 - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30 Uhr):

Hannover 96: Fromlowitz (Jensen) ? Cherundolo (Pinto), Haggui, Schulz, Rausch ? Balitsch ? Rosenthal, Djakpa ? Bruggink ? Stajner, Ya Konan

Bayer Leverkusen: Adler ? Schwaab, Friedrich (bender), Hyypiä, Castro ? Vidal, Reinartz ? Barnetta, Kroos ? Kießling, Derdiyok

Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05 (Sa., 18.30 Uhr):

Eintracht Frankfurt: Nikolov ? Franz, Chris, Russ, Spycher ? Bajramovic ? Ochs, Schwegler, Meier, Korkmaz ? Liberopoulos

FSV Mainz 05: Müller ? Hoogland, Bungert, Noveski, Heller ? Karhan, Soto ? Schürrle, Ivanschitz, Amri ? Bance

1. FC Köln - Werder Bremen (So., 15.30 Uhr):

1. FC Köln: Mondragon ? Schorch, Geromel, Mohamad, Ehret ? Pezzoni (McKenna) ? Petit, Maniche ? Chihi, Novakovic, Podolski

Werder Bremen: Wiese (Mielitz) - Fritz, Mertesacker, Naldo, Boenisch- Frings - Jensen, Hunt - Özil - Almeida, Rosenberg

FC Schalke - Hertha BSC (So., 17.30 Uhr):

FC Schalke: Neuer - Höwedes, Westermann, Bordon, Schmitz - Matip - Rafinha, Moritz, Holtby (Rakitic) - Farfan, Kuranyi

Hertha BSC: Drobny - Piszczek (Janker), Kaka, von Bergen, Pejcinovic - Ebert, Lustenberger, Kacar, Cicero, Raffael - Ramos (Wichniarek)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel