vergrößernverkleinern
Frank Rost steht seit 2007 zwischen den Pfosten beim Hamburger SV © getty

Dem Wolfsburger Super-Treffer gegen Bayern könnte eine besondere Ehre zuteil werden. Der HSV macht personell Nägel mit Köpfen.

München - Der Hamburger SV hat Mittelfeldspieler Tomas Rincon bis zum 30. Juni 2014 fest verpflichtet und will sich nun auch die Dienste von Frank Rost für ein weiteres Jahr sichern.

Laut Medienberichten hat Bruno Labbadia den Torhüter in einem persönlichen Gespräch unterrichtet. "Ich habe mich entschieden", erklärte der Trainer zuvor.

Rost hatte zuletzt mehrfach moniert, dass man mit ihm nicht mehr gesprochen habe. Zudem hatte sich der 36-Jährige im Sommer in der Öffentlichkeit kritisch zum Sportchef-Kandidaten Roman Grill geäußert - und damit den Unmut des Vorstandes auf sich gezogen.

Rincon wiederum war im vergangenen Winter von Deportivo San Cristobal auf Leihbasis zu den Hanseaten gewechselt.

HSV zieht Option bei Rincon

Der Leihvertrag mit dem 21-Jährigen wäre am 31. Dezember ausgelaufen. Der HSV hatte dabei eine Option, den 23-maligen Nationalspieler Venezuelas für 1,5 Millionen Euro weiterzuverpflichten.

Der defensive Mittelfeldspieler profitiert derzeit auch vom Ausfall des Brasilianers Ze Roberto.

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus der Bundesliga zusammengefasst:

Grafites Hackentor nominiert

Für seine Hackentrick-Tor beim 5:1 gegen den FC Bayern ist Grafite ist für den "FIFA-Puskas-Award" nominiert worden.. Der Weltverband stellte den Treffer des Stürmers von Meister VfL Wolfsburg vom 4. April mit neun weiteren zur Wahl des weltweit schönsten Tores der vergangenen Saison.

In Konkurrenz zu Grafite stehen Tore von Cristiano Ronaldo, Andres Iniesta, Fernando Torres oder Emmanuel Adebayor. Noch bis zum 14. Dezember können Fans im Internet das aus ihrer Sicht schönste Tor küren.

Der zu Ehren von Ferenc Puskas, Kapitän und Star der ungarischen Nationalmannschaft der 50er Jahre, neu geschaffene Puskas-Preis wird erstmals verliehen.

Toprak arbeitet am Comeback

Der im Sommer auf einer Kartbahn schwer verunglückte Ömer Toprak von Aufsteiger SC Freiburg steht offenbar kurz vor seinem Comeback. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen)

"Wir hoffen, dass wir einen internen Neuzugang bekommen. Es geht bei ihm deutlich nach oben", sagte Coach Robin Dutt, der bereits zum Rückrundenauftakt in Hamburg wieder mit einem Einsatz Topraks rechnet.

Der U-19-Europameister hatte am 9. Juni bei einem Unfall auf einer Kartbahn Verbrennungen dritten Grades erlitten und danach zwei Monate lang im Krankenhaus gelegen.

Werder bleibt Sponsor treu

Werder Bremen hat seinen Sponsoren-Vertrag mit dem Wolfsburger Automobilkonzern Volkswagen vorzeitg um zwei Jahre bis 2012 verlängert. 110436(Diashow: Die Wechselbörse)

Im Rahmen der Partnerschaft wird VW der Lizenzspielerabteilung sowie dem Vorstand des Pokalsiegers weiterhin einen exklusiven Fuhrpark zur Verfügung stellen.

Sport1-Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel