vergrößernverkleinern
Peter Neururer war von 1989 bis 1990 Trainer des FC Schalke 04 © getty

Peter Neururer lässt kein gutes Haar an seinem Ex-Klub. Demba Ba ist am H1N1-Virus erkrankt. Kuranyi will zurück in die Löw-Elf.

München - Peter Neururer zieht über Schalke 04 her.

In einem Interview mit "WDR2" sagte er über seinen ehemaligen Klub Schalke 04: "Das ist fußballerisch der schlechteste Tabellenzweite, den ich jemals in der Bundesliga gesehen habe." (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen)

Nur für Felix Magath fand Neururer lobende Worte: "Hut ab vor Felix. Er hat die Jungs voll im Griff. Jeder macht nur das, was er kann - und das machen sie gut."

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus der Bundesliga zusammengefasst:

Comper und Deba Ba am H1N1-Virus erkrankt

Marvin Compper und Demba Ba von 1899 Hoffenheim sind an der Schweinegrippe erkrankt.

Der Verein teilte am Dienstag mit, dass beide Spieler vorsorglich unter Quarantäne gestellt wurden, nachdem das H1N1-Virus festgestellt worden war.

Damit fehlen Compper und Ba den Hoffenheimern auch am Samstag im Spiel beim VfB Stuttgart. Beim Trainingsauftakt am 3. Januar sollen sie aber wieder zur Verfügung stehen.

Kuranyi hofft auf Comeback

Kevin Kuranyi von Schalke 04 hofft nach seinen guten Leistungen in der Bundesliga wieder auf ein Comeback im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.

"Für mich ist die Frage: Wie kann ich es schaffen einen Menschen und seine Meinung zu ändern?", sagte Kuranyi dem Fußball-Magazin "11 Freunde":

"Es gibt nicht nur den Bundestrainer Löw und den Spieler Kuranyi, sondern auch die Menschen dahinter. Deshalb hoffe ich, dass ich eines Tages eine neue Chance bekomme."

Flucht aus dem Stadion

Stürmer Kuranyi war im Oktober 2008 während des WM-Qualifikationsspiels gegen Russland (2:1) aus Verärgerung über seine Nichtberücksichtigung aus dem Stadion geflohen und nach Hause gefahren.

Löw hatte den 27-Jährigen daraufhin suspendiert und eine Rückkehr in das DFB-Team unter seiner Regie mehrfach ausgeschlossen.

Bertram rein - Pitroipa raus

Mit U19-Nationalspieler Sören Bertram wird der Hamburger SV zum letzten Europa-League-Gruppenspiel nach Tel Aviv reisen.

Dagegen wird Jonathan Pitroipa wie erwartet nicht dem 18- Spieler-Kader gegen Hapoel Tel Aviv angehören, wie der Bundesligist auf seiner Internetseite mitteilte. "Wir haben mit seiner Schule gesprochen. Er hat bis Freitag frei bekommen", sagte Co-Trainer Eddy Sözer.

Hofmann bleibt Vorsitzender von 1899

Peter Hofmann ist als erster Vorsitzender des TSG 1899 Hoffenheim einstimmig wiedergewählt worden.

Zudem rückt Frank Engelhardt als dritter Vorsitzender in den Vereinsvorstand.

Auf der Jahreshauptversammlung mit rund 250 Mitgliedern in der Hoffenheimer Gemeindehalle wurde zudem Ernst Tanner, Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums, zum neuen Abteilungsleiter Fußball gewählt und löst in dieser Funktion Hofmann ab, der das Amt kommissarisch bekleidet hatte.

Die Position des zweiten Vorstands Kristian Baumgärtner stand nicht zur Wiederwahl.

Kempter jetzt FIFA-Referee

Michael Kempter steigt als bislang jüngster deutscher Referee in die Elite der Fußball-Schiedsrichter auf. Der 26-Jährige aus Sauldorf gehört mit sofortiger Wirkung zum Kreis der FIFA-Schiedsrichter.

Die Schiedsrichter-Kommission des Weltverbandes hat die internationalen Listen verabschiedet und den Vorschlägen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zugestimmt. Kempter ersetzt Herbert Fandel (Kyllburg), der zurückgetreten war.

"Es freut mich, dass Michael Kempter mit 26 Jahren schon den Sprung in die FIFA-Liste geschafft hat. In den vergangenen Jahren hat er bereits in der Bundesliga sehr gute Leistungen gezeigt, was man auch an der Anzahl seiner Einsätze und der Bedeutung der von ihm geleiteten Begegnungen ablesen kann", sagte Volker Roth, Vorsitzender des DFB-Schiedsrichterausschusses.

Sport1-Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel