vergrößernverkleinern
Luca Toni erzielte für den FC Bayern insgesamt 38 Tore in der Liga © getty

Die Bayern können ihn wohl bald von der Gehaltsliste streichen. Der italienische Stürmer soll sich mit dem AS Rom einig sein.

Rom - Bayern Münchens Stürmer Luca Toni steht in der Winterpause offenbar vor einem Wechsel zum AS Rom.

Wie die "Gazzetta dello Sport" vermeldete, hat sich der 32-Jährige mit dem dreimaligen Meister über einen Wechsel in die Serie A geeinigt.

AS Rom soll bereit sein, Tonis ausstehendes Gehalt bis zum Saisonende in Höhe von rund drei Millionen Euro netto zu zahlen.

Zudem soll der Weltmeister einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 erhalten.

"Es ist noch gar nichts entschieden", widersprach Toni-Berater Tullio Tinti jedoch Meldungen über einen perfekten Transfer.

Die Chancen, dass der Deal relativ schnell über die Bühne geht, stehen trotzdem nicht schlecht.

"Beide interessiert"

"Auch wenn es noch nicht perfekt ist, beide Seiten sind interessiert", schiebt Tinti hinterher.

Er stellt klar: "Toni will spielen, aber er hat sich noch nicht entschieden. Ihm liegen viele Angebote von europäischen Klubs vor."

Laut der "Gazzetta" waren zuletzt auch Dynamo Moskau, Atletico Madrid und sogar der Hamburger SV an Toni dran.

Option auf Verpflichtung

Woran hapert es aber noch mit der Roma? AS will offenbar zusätzlich eine Option, den Weltmeister nach Ablauf des Leihgeschäfts bis 2012 fest verpflichten zu können.

Dabei soll dann das Gehalt der Rückrunde mit der Ablösesumme verrechnet werden.

In der italienischen Hauptstadt würde Luca Toni immerhin auf einen alten Stürmerfreund treffen.

Kapitän der Mannschaft ist Francesco Totti, mit dem Toni 2006 bei der WM in Deutschland den Titel gewonnen hatte.

Van Gaal plant ohne ihn

Bayern München hatte jüngst die Bereitschaft erklärt, Luca Toni abzugeben. Man sei sogar bereit, ihn kostenlos auszuleihen oder abzugeben, hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß im DSF-Doppelpass erklärt.

Luca Toni war von Bayern-Trainer Louis van Gaal zuletzt nicht mehr berücksichtigt worden.

Er hofft, sich durch eine Rückkehr nach Italien einen Platz in der Mannschaft des Titelverteidigers bei der WM 2010 in Südafrika zu erkämpfen.

Sport1 Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel