vergrößernverkleinern
Franck Ribery beim Einzeltraining mit Physiotherapeut Gianni Bianchi © getty

Einen Tag nach dem neuesten Rückschlag absolviert der Superstar beim Trainingslager in Dubai schon wieder eine intensive Einheit.

Von Martin Hoffmann und Christian Ortlepp

München/Dubai - Um 10.07 Uhr Ortszeit in Dubai hatte ein ganzer Verein Grund zum Aufatmen.

Nur einen Tag nach dem neuesten Verletzungsschock um Franck Ribery stand der Superstar des FC Bayern wieder auf dem Rasen des Al-Maktoum Stadions.

Tags zuvor hatten seine schmerzenden Zehen noch allen die Stimmung vermiest, am Dienstagmorgen hellte Ribery sie schon wieder auf.

Nicht nur durch seine gewohnten Witzeleien, auch dadurch, dass er schon wieder ein recht umfangreiches Trainingsprogramm aufnehmen konnte.

50 Minuten auf dem Feld

Rund 50 Minuten stand der Filou auf dem Feld, nachdem er in Badeschlappen und bei bester Laune aus dem Teamhotel gekommen war.

Er drehte mehrere Runden um den Platz, absolvierte intensive Steigerungs- und Widerstandsläufe mit dem Brustgurt.

Vier Mitglieder des Betreuerstabs scharwenzelten dabei ständig um ihn herum: Fitness- und Reha-Trainer Thomas Wilhelmi, Physiotherapeut Gianni Bianchi, Teamarzt Dr. Peter Ueblacker und Psychologe Philipp Laux.

Ribery erfuhr eine Fürsorge, wie sie sonst wohl nur der örtliche Emir erwarten kann - während der Rest des Teams von Louis van Gaals Trillerpfeife umhergescheucht wurde 189891(DIASHOW: Bundesligisten im Trainingslager).

Fit für Hoffenheim

Es sieht so als ob die am Vortag erlittene Zehenblessur Ribery nicht lange bei seiner Reha aufhält: Zum Rückrundenauftakt gegen Hoffenheim soll er wieder fit sein.

In den kommenden Tagen ist Riberys Wiedereinstieg ins reguläre Mannschaftstraining eingeplant.

Am liebsten würde er da sofort mitmachen. Aber da macht der Coach nicht mit.

Ein wenig Geduld muss Ribery noch aufbringen, ehe auch er sich im Takt von van Gaals Pfeife schinden darf.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel