vergrößernverkleinern
Philipp Lahm machte bisher alle 17 Saisonspiele © getty

Philipp Lahm fordert vom FC Bayern eine weitere Steigerung. Seinem früheren Trainer gibt er noch einen Seitenhieb mit.

Dubai - Trotz der jüngsten Erfolgsserie von Bayern München sieht Nationalspieler Philipp Lahm für die Rückrunde noch genügend Steigerungspotenzial beim deutschen Rekordmeister.

"Wir müssen noch einiges verbessern und einen Schritt nach vorne machen, auch wenn wir zuletzt schon dominanter aufgetreten sind", forderte der 26-Jährige im Trainingslager in Dubai.

"Dieses Niveau zu halten, ist zu wenig. Wir geben noch zu viele Chancen her. Unser Spiel muss noch klarer werden."

Mit neuer Struktur zum Erfolg

Einen Einbruch wie in der vergangenen Saison nach der Winterpause befürchtet Lahm nicht.

So konnte er sich sich in diesem Zusammenhang einen Seitenhieb auf Ex-Trainer Jürgen Klinsmann nicht verkneifen.

"Unser Spiel hat nun Struktur, das ist ein enormer Unterschied. Jeder Einzelne sieht, dass etwas vorangeht. Deshalb bin ich für die Rückrunde zuversichtlich. Ich glaube nicht, dass wir diesmal einbrechen", sagte der Abwehrspieler.

"Wollen deutscher Meister werden"

Die Ziele für die kommenden Wochen sind laut Lahm klar.

"Wir wollen deutscher Meister werden, das steht außer Frage. In der Champions League haben wir sicher die Chance, das Viertelfinale zu erreichen. Wie weit wir dann kommen, wird man sehen. Die Favoritenrolle haben sicher andere."

Allerdings warnte auch er vor Achtelfinalgegner AC Florenz: "Die sind nicht zu unterschätzen. Die haben uns schon in der vergangenen Saison Probleme bereitet."

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel