vergrößernverkleinern
Eren -derdiyok (l.) und Stefan Kießling trafen in der Vorrunde zusammen 18 mal © getty

Gegen Twente Enschede präsentiert sich der Herbstmeister in guter Verfasung. Die Frankfurter Eintracht feiert einen Kantersieg.

München - Spitzenreiter Bayer Leverkusen hat seinen einzigen Härtetest für den Rückrundenstart der Bundesliga gegen den FSV Mainz 05 am 16. Januar mit Bravour bestanden.

Das Team von Trainer Jupp Heynckes gewann bei Twente Enschede, dem Tabellenführer der niederländischen Ehrendivision, mit 2:1 (1:0).

Nationalspieler Stefan Kießling brachte Bayer vor 8000 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Dessen Sturmpartner Eren Derdiyok erhöhte in der 59. Minute auf 2:0, bevor den Gastgebern in der 84. Minute noch der Anschlusstreffer gelang.

Am Sonntag tritt Bayer noch bei einem Blitzturnier in Düsseldorf an. Weitere Teilnehmer sind die gastgebende Fortuna, Borussia Mönchengladbach und der deutsche Meister VfL Wolfsburg.

Frankfurt feiert Kantersieg

Für Eintracht Frankfurt haben sich sechs Tage Training offenbar ausgezahlt.

Die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe feierte im ersten Test im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde am Freitag einen 5:1 (3:1)-Sieg gegen den Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen. 189891(DIASHOW: Bundesligisten im Trainingslager)

Vor rund 100 Zuschauern auf der Trainingsanlage im Hotel Selin im türkischen Side erzielte Nikos Liberopoulos per Doppelpack die ersten beiden Eintracht-Tore (14., 21.), dazu trafen U23-Stürmer Juvhel Tsoumou (38.), Alexander Meier (71.) und der zum Probetraining eingeladene Kroate Karlo Primorac (85.).

Nächster Gegner Karlsruhe

Für Oberhausen konnte Mike Terranova zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen.

Den zweiten und letzten Test absolviert die Eintracht am Samstag auf dem Sportplatz des Trainingsdomizils in Belek gegen den Zweitligisten Karlsruher SC.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel