vergrößernverkleinern
Pedro Geromel wechselte 2008 von Vitoria Guimaraes SC zum 1. FC Köln © imago

Eine Bronchitis setzt den Kölner Innenverteidiger außer Gefecht. Bremen bangt um Top-Torjäger Pizarro.Voraussichtliche Aufstellungen.

München - Der 1. FC Köln muss beim Rückrunden-Auftakt am kommenden Sonntag (ab 17.15 Uhr LIVE) gegen den Westrivalen Borussia Dortmund auf Abwehrspieler Pedro Geromel verzichten.

Der Brasilianer laboriert an einer Bronchitis, die einen Einsatz nicht zulässt.

Für Geromel wird Kevin McKenna in die Startformation rücken.

Währenddessen bangt Werder Bremen vor dem Rückrundenstart um den Einsatz von Top-Torjäger Claudio Pizarro.

Der Peruaner laboriert an einer Kapselverletzung im rechten Knie, die er sich in dieser Woche im Training zugezogen hatte.

Ob Pizarro im Spiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag (ab 15 Uhr LIVE) spielen kann, ist fraglich.

"Es ist besser geworden bei Claudio, aber wir müssen uns noch gedulden. Ich hoffe, dass er schnell ins Lauftraining einsteigen kann, sodass noch eine Chance besteht, dass er am Samstag dabei ist", sagte Werder-Coach Thomas Schaaf.

Einsatzbereit dürften dagegen Abwehrchef Per Mertesacker nach einer überstandenen Magen- und Darmgrippe sowie Angreifer Hugo Almeida nach einer abgeklungenen Erkältung sein.

110436(Diashow: Die Wechselbörse)

Kadlec ersetzt Castro - Rolfes auf der Bank

Bei Herbstmeister Bayer Leverkusen ersetzt zum Rückrunden-Auftakt gegen Mainz 05 Michal Kadlec auf der linken Seite den verletzten Gonzalo Castro (Jochbeinbruch). (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen)

Die genesenen Renato Augusto, Simon Rolfes und Patrick Helmes müssen sich wohl zunächst mit einem Platz auf der Ersatzbank zufrieden geben.

Die Gäste aus Mainz müssen auf vier Profis verzichten.

Mittelfeldspieler Filip Trojan (Adduktorenprobleme), die Verteidiger Marco Rose (Mittelfußverletzung) und Jan Kirchhoff sowie Torwart Dimo Wache (beide im Aufbautraining) stehen Trainer Thomas Tuchel nicht zur Verfügung.

Stuttgart ohne Delpierre

Der VfB Stuttgart muss gegen den VfL Wolfsburg neben Torwart Jens Lehmann auch Kapitän Mathieu Delpierre ersetzen. Der Abwehrchef muss weiterhin wegen eines Zehenbruchs pausieren.

Lehmann fehlt wegen seiner Rotsperre. Für den 40-Jährigen wird Sven Ulreich zwischen den Pfosten stehen.

Der 21-Jährige wird nach der Rückkehr von Lehmann in der Rückrunde die Nummer zwei bei den Schwaben sein. Bisher wechselte sich Ulreich noch mit Alexander Stolz ab.

Die voraussichtlichen Aufstellungen des 18. Spieltags:

.

Bayer 04 Leverkusen - FSV Mainz 05

Leverkusen: 1 Adler - 2 Schwaab, 5 Friedrich, 4 Hyypiä, 24 Kadlec - 23 Vidal, 3 Reinartz - 7 Barnetta, 39 Kroos - 11 Kießling, 19 Derdiyok.

Mainz: 3 Müller - 16 Heller, 26 Bungert, 4 Noveski, 24 Löw - 21 Karhan, 19 Soto - 6 Hoogland, 25 Ivanschitz, 14 Schürrle - 23 Bance.

Hamburger SV - SC Freiburg

Hamburg: 1 Rost - 25 Rincon, 3 Rozehnal, 5 Mathijsen, 6 Aogo - 14 Jarolim, 13 Tesche - 15 Trochowski, 7 Jansen - 10 Petric, 35 Torun.

Freiburg: 1 Pouplin - 39 Mendy, 38 Toprak, 5 Butscher, 3 Bastians - 7 Maki¬adi, 20 Banovic - 40 Caligiuri, 10 Abdessadki - 27 Reisinger, 11 Jäger.

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

Frankfurt: 1 Nikolov - 4 Franz, 29 Chris, 23 Russ, 16 Spycher - 6 Teber, 27 Schwegler - 2 Ochs, 7 Köhler - 14 Meier, 10 Liberopoulos.

Bremen: 1 Wiese - 8 Fritz, 29 Mertesacker, 4 Naldo, 3 Pasanen - 22 Frings - 6 Borowski, 14 Hunt - 11 Özil - 10 Marin, 24 Pizarro.

Borussia Mönchengladbach - VfL Bochum

Mönchengladbach: 30 Bailly - 22 Levels, 4 Brouwers, 31 Dante, 3 Daems - 14 Marx, 26 Bradley - 42 Herrmann, 11 Reus, 18 Arango - 10 Bobadilla

Bochum: 18 Heerwagen - 2 Concha, 4 Maltritz, 20 Mavraj, 6 Fuchs - 7 Freier, 5 Dabrowski, 23 Maric, 22 Azaouagh - 9 Sestak, 14 Klimowicz

Hannover 96 - Hertha BSC (alle Sa., 15.30 Uhr)

Hannover: 27 Fromlowitz - 6 Cherundolo, 5 Eggimann, 4 Durica, 34 Rausch - 19 Schulz - 7 Pinto, 15 Djakpa - 10 Bruggink - 11 Ya Konan, 13 Schlaudraff.

Berlin: 1 Drobny - 26 Piszczek, 3 Friedrich, 16 Hubnik, 21 Kobiashvili - 28 Lustenberger - 11 Kringe, 7 Cicero - 10 Raffael - 9 Ramos, 17 Gekas.

VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg (Sa., 18.30 Uhr)

Stuttgart: 24 Ulreich - 27 Celozzi, 5 Tasci, 6 Niedermeier, 21 Molinaro - 32 Kuzmanovic, 28 Khedira - 35 Träsch, 23 Hleb - 9 Marica, 29 Pogrebnyak.

Wolfsburg: 1 Benaglio - 20 Riether, 17 Madlung, 43 Barzagli, 4 Schäfer - 7 Josué - 13 Hasebe, 25 Gentner - 10 Misimovic - 23 Grafite, 9 Dzeko.

Schalke 04 - 1. FC Nürnberg (So., 15.30 Uhr)

Schalke: 1 Neuer - 18 Rafinha, 2 Westermann, 5 Bordon, 21 Schmitz - 4 Höwedes, Kluge - 17 Farfan, Baumjohann, 10 Rakitic - 22 Kuranyi.

Nürnberg: 1 Schäfer - 2 Diekmeier, 5 Wolf, 3 Breno, 25 Pinola - 4 Nordtveit, 23 Ottl - 7 Gygax, 17 Frantz - 9 Charisteas, 10 Bunjaku.

1. FC Köln - Borussia Dortmund (So., 17.30 Uhr)

Köln: 1 Mondragon - 2 Brecko, 23 McKenna, 3 Mohamad, 6 Wome - 17 Pezzoni - 8 Petit, 12 Maniche - 20 Chihi, 11 Novakovic, 10 Podolski.

Dortmund: 1 Weidenfeller - 25 Owomoyela, 4 Subotic, 15 Hummels, 29 Schmelzer - 22 Bender, 8 Sahin - 16 Blaszczykowski, 9 Valdez, 19 Gro߬kreutz - 18 Barrios.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel