vergrößernverkleinern
Franck Ribery konnte für Bayern in dieser Saison erst zehn Ligaspiele bestreiten © getty

Wegen einer Fußprellung verpasst der Franzose das Derby in Nürnberg. Heynckes ist sicher, auch ohne Hyypiä gut auszukommen.

München - Mittlerweile sollten es die Bayern ja schon gewohnt sein.

Franck Ribery wird wieder von einer kleinen Verletzung zurückgeworfen - und kann in Nürnberg (Sa., 15.30 Uhr LIVE) nicht auflaufen.

Ribery hat beim 2:1-Sieg gegen Florenz eine Fußprellung abbekommen und muss daher beim bayrisch-fränkischen Derby passen.

Es sei jedoch "nichts Ernstes", wie Trainer Louis van Gaal im Pressetalk des FC Bayern erklärte.

"Das ist eine Vorsichtsmaßnahme. Es ist besser, wenn er nicht spielt. Gegen den Hamburger SV wird er aber wieder spielen können", so van Gaal.

Ivanschitz vor Comeback

Andreas Ivanschitz steht derweil nach zweiwöchiger Zwangspause unmittelbar vor seinem Bundesligacomeback.

Der Mittelfeldstratege des FSV Mainz 05 wurde zuletzt wegen einer Gelbsperre und anschließendem grippalem Infekt schmerzlich vermisst.

"Die Blutwerte sind wieder okay. Gegen Bochum will ich dabei sein", sagte der ehemalige österreichische Nationalspieler vor dem Heimspiel gegen den VfL .

Simak fällt aus

"Einen gesunden Andreas können wir immer gut gebrauchen", ist sich Trainer Thomas Tuchel der Bedeutung seines Kreativspielers bewusst.

Ohne den 26-Jährigen hatte der Aufsteiger zuletzt die nötige Durchschlagskraft in der Offensive vermissen lassen. (DATENCENTER: Der 23. Spieltag)

Auch weil Neuerwerbung Jan Simak wegen Adduktorenproblemen und einen Zahnarztbesuch in Prag außer Gefecht gesetzt war.

Der Tscheche fällt auch gegen Bochum aus. "Was Form und Fitness angeht, ist Jan ein Stück weit hintendran", so Tuchel.

Leverkusen wieder mit Vidal

Auch der Tabellenführer kann im Topspiel gegen Werder Bremen (So., 17 Uhr LIVE) einen Schlüsselspieler zurück in der Startelf begrüßen. Nach seiner Gelbsperre kehrt der Chilene Arturo Vidal auf seinen angestammten Platz im defensiven Mittelfeld der "Werkself" zurück.

Dafür rückt Stefan Reinartz in die Innenverteidigung. Dort klafft durch die Gelbsperre von Sami Hyypiä ein Loch.

"Die Mannschaft ist gut drauf, wir werden auch den Ausfall kompensieren", zeigt sich Bayer-Coach Jupp Heynckes aber zuversichtlich.

Sport1.de hat die voraussichtlichen Aufstellungen des 23. Spieltags:

Dortmund - Hannover

Dortmund: Weidenfeller - Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Blaszczykowski, Zidan, Großkreutz - Barrios

Hannover: Fromlowitz - Chahed, Eggimann, Durica, Rausch - Lala (Balitsch), Schulz - Pinto, Elson, Schlaudraff - Kone

1. FC Köln - VfB Stuttgart

Köln: Mondragon - Brecko, Mohamad, Geromal, Wome - Petit, Pezzoni - Chihi, Tosic - Novakovic, Podolski

Stuttgart: Lehmann - Celozzi, Tasci, Delpierre, Moolinaro - Träsch, Kuzmanovic - Hilbert, Hleb - Cacau, Pogrebnyak

1. FC Nürnberg - Bayern München

Nürnberg: Schäfer - Diekmeier, Wolf, Breno, Pinola - Ottl, Tavares - Mintal, Eigler - Charisteas, Bunjaku

Bayern: Butt - Lahm, Demichelis, Badstuber, Contento - Robben, van Bommel, Schweinsteiger, Müller - Gomez, Olic

Hamburger SV - Eintracht Frankfurt

Hamburg: Rost - Boateng, Rozhenal, Mathijsen, Aogo - Ze Roberto, Rincon - Trochowski, Jansen - Petric, van Nistelrooy

Frankfurt: Nikolov - Franz, Chris, Russ, Spycher - Ochs, Teber, Schwegler, Köhler - Meier - Altintop

FSV Mainz 05 - VfL Bochum (alle Sa., 15.30 Uhr)

Mainz: Müller - Zabavnik, Svensson, Noveski, Fathi - Karhan, Polanski, Soto - Ivanschitz, Schürrle - Bance

Bochum: Heerwagen - Concha, Maltritz, Mavraj, Fuchs - Dabrowski, Johansson - Freier, Holtby - Dedic, Sestak

SC Freiburg - Hertha BSC Berlin (So., 15.30 Uhr)

Freiburg: Pouplin - Williams, Krmas, Toprak, Bastians - Cha, Banovic, Schuster, Makiadi - Cisse, Idrissou

Berlin: Drobny - Piszczek, Friedrich, Hubnik, Kobiaschwili - Kringe, Lustenberger, Cicero, Raffael - Ramos, Gekas

VfL Wolfsburg - Schalke 04

Wolfsburg: Hitz - Pekarik, Madlung, Barzagli, Schäfer - Josue - Riether, Misimovic, Gentner - Dzeko, Grafite

Schalke: Neuer - Moritz, Höwedes, Bordon, Schmitz - Kluge, Matip, Rakitic - Farfan, Kuranyi, Sanchez

Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen (beide So., 17.30 Uhr)

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Naldo, Pasanen - Niemeyer, Frings - Marin, Özil, Borowski - Pizarro

Leverkusen: Adler - Schwaab, Friedrich, Reinartz, Kadlec (Castro) - Vidal, Bender - Barnetta, Kroos - Kießling, Derdiyok

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel