vergrößernverkleinern
Jürgen Klinsmann hat in sieben Ligaspielen neun Punkte geholt © getty

Der schlechte Saisonstart des FC Bayern lässt Kritik an Trainer Jürgen Klinsmann aufkeimen. Die Sport1.de-User sind entzweit.

München - Die Verantwortlichen des FC Bayern München hatten sich den Saisonstart unter dem neuen Trainer Jürgen Klinsmanns sicherlich reibungsloser vorgestellt.

Nach den nicht überzeugenden Leistungen und Ergebnissen hallten Rufe wie "Klinsi-raus!" durch die Allianz Arena.

Auch die Sport1.de-User spalten sich mittlerweile in zwei Lager und stehen Klinsmann sehr kritisch gegenüber. Laut des Sport1.de-Trends halten nur noch 40,8 Prozent (Stand 06.10. um 12.21h ) der User Klinsmann für den richtigen Trainer an der Säbener Straße. Aber auch einige Spieler bekommen von den Usern ihr Fett weg.

Sport1.de hat die Stimmen einiger User zusammengefasst:

Was hat Klinsmann schon in seiner Trainerkarriere geleistet? Schon als Nationaltrainer hat er Löw die Trainingseinheiten planen lassen und als Motivator kann man ihn auch nicht all zu loben, welcher Spieler ist bei einer WM im eigenen Land nicht motiviert. Klinsmann soll sich so schnell wie möglich vom FC Bayern trennen. Es kann einfach nicht sein, dass die selben Leute ein Jahr zuvor Rekorde aufstellen und nun zur Schießbude der Liga werden. Ich zumindest gebe Klinsmann höchstens noch 1-2 Bundesligaspiele, dann kann er sich in Florida wieder nach einem Job umsehen.

Da ist ein FC Bayern Weltklasse unter Hitzfeld, dann kommt ein Klinsmann und genau die gleiche Mannschaft ist nur noch eine wandelnde Katastrophe. Na, an wem kann das wohl liegen? Ein Kader von erstklassigen Spielern verlernt wohl kaum das Fussball spielen.

Nun hat jeder gesehen, was ein Schwabe im Königreich Bayern alles anrichten kann. Ich bin seit der Geburt vor 48 Jahren Bayern-Fan, aber das schlägt dem Fass den Boden aus. Ein Double-Gewinner mutiert durch den hochbezahlten arroganten Schwaben zur Lachnummer.

Was hat Klinsmann bis dato bewirkt? Chaos in allen Mannschaftsteilen: keine Stammelf, alle verunsichert, keiner bringt annähernd seine Leistung! Wo ist van Bommel? Auf der Bank, als Kapitän! Bin geschockt über das Getue der Führung und den Tabellenstand! Hab's immer gewusst - mehr Schein als Sein: Klinsmann! Was macht eigentlich "Auge"?

Es gibt auch viele User, die Klinsmann unterstützen. Ein Auszug:

Man sollte die Bayern nicht unterschätzen. Ist die Normalform erst einmal hergestellt, dann ist auch mit Klinsi noch alles möglich in der Meisterschaft. Es waren nicht seine Fehler gegen Bochum, die Mannschaft hat es verbockt in den letzten Minuten!

Ich bin der Meinung, dass, solange die Konkurrenz auch nicht konstant spielt, und es "nur" 3,4,5,6 Punkte zur Spitze trotz niedrigem Tabellenstand sind, kann man das "Projekt Klinsmann" weitermachen, und Weihnachten sehen wo man ist. Mut ist der Schlüssel zu Innovation und Erfolg, aber gebt ihm Zeit!

Natürlich war das alles andere als ein Traumstart. Fakt ist aber, dass der Bayern-Kader für die Ansprüche deutlich zu schwach besetzt ist. Klinsmann durfte sich als neuer Trainer keinen Spieler aussuchen bzw. keiner seiner Wunschspieler ist gekommen... kein Gomez, kein Flamini, kein Gattuso, kein Hleb... hier hat das Management eindeutig zu wenig gewagt. Im letzten Jahr hat doch NUR wegen dem Schwung, den die Neuen ins Team brachten, alles so gut geklappt.

Nicht Klinsi muss raus, sondern die Spieler, die sich nicht mit Bayern identifizieren und nur das Trikot spazieren tragen. Allen voran Herr Podolski.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel