vergrößernverkleinern
 "Ich habe für mein Schweinefleisch fünf verschiedene Lieferanten. Ich rufe an, lasse mir die Preise geben und kaufe dann. Für was aber brauchen Banker Schweinebäuche?" (Bratwurstfabrik-Besitzer Hoeneß über die Spekulationsgeschäfte von Banken)
Uli Hoeneß ist seit 1979 Manager beim Deutschen Meister Bayern München © getty

Das UEFA-Cup-Halbfinale gegen St. Petersburg hat für den FCB kein juristisches Nachspiel. Bremen hat einen Ausfall. Die Splitter.

München - Wegen der Bestechungsvorwürfe im Zusammenhang mit dem UEFA-Pokal-Halbfinale Zenit St. Petersburg gegen Bayern München (4:0) in der vergangenen Saison wird die Staatsanwaltschaft München keine Ermittlungen einleiten.

"Wir sehen keine konkreten Anhaltspunkte für ein Ermittlungsverfahren", sagte Münchens leitender Oberstaatsanwalt Christian Schmidt-Sommerfeld dem Nachrichten-Magazin "Focus".

Der Oberste Gerichtshof in Spanien hatte bestätigt, dass Generalstaatsanwalt Baltasar Garzon Ermittlungen aufgenommen habe und die Justizbehörden in München um Unterstützung bei der Aufklärung gebeten habe.

Handfeste Beweise für die Vorwürfe gebe es aber nicht. Den Ermittlern in Madrid liegen angeblich Mitschnitte von Telefongesprächen zwischen mutmaßlichen St. Petersburger Mafia-Bossen vor, die sich damit brüsten, das Spiel "mit 50 Millionen" manipuliert zu haben.

Bremer Harnik mit Bändereinriss

Martin Harnik vom deutschen Vizemeister Werder Bremen fällt aufgrund eines Bändereinrisses im Sprunggelenk zwei Wochen aus. Der österreichische Nationalspieler steht dem EM-Gastgeber am Mittwoch in Wien in der WM-Qualifikation gegen Serbien nicht zur Verfügung.

Harnik kehrte bereits am Sonntag nach Bremen zurück.

Marin muss pausieren

Borussia Mönchengladbach muss voraussichtlich auch in der Partie gegen den VfL Bochum auf Marko Marin verzichten.

Eine Kernspin-Untersuchung ergab, dass sich der Mittelfeldakteur beim Spiel der deutschen U 21 gegen Frankreich (1:1) einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zugezogen hat.

Dem 19-Jährigen wurde eine zweitägige Pause verordnet. Wann Marin wieder auflaufen kann, ist noch unklar.

Fussball Bundesliga: Hier mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel