vergrößernverkleinern
Louis van Gaal (r.) ist seit Sommer 2009 Trainer des FC Bayern München © getty

Euphorie bei den Bayern: Van Gaal singt vor dem Gladbach-Spiel Lobeshymnen auf sein Team. Ribery bekommt eine Einsatzgarantie.

Vom FC Bayern berichtet Nikolai Kube

München - Die Euphorie beim FC Bayern München ist greifbar.

Auf dem Silbertablett bekommt Kaffeeliebhaber Louis van Gaal seine Tasse vor der Pressekonferenz mittlerweile serviert.

Und auch sportlich glänzen die Münchner in diesen Tagen.

Das Champions-League-Finale ist in Reichweite, das Pokal-Endspiel schon seit Wochen fix und in der Bundesliga kann der Rekordmeister mit einem Sieg in Gladbach (Sa., ab 15 Uhr LIVE) einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen.

"Was wir leisten, ist unglaublich"

"Was wir zurzeit leisten, ist unglaublich", stellt van Gaal freudestrahlend fest, "ich habe schon immer gesagt, dass wir zusammen viel erreichen können."

"Doch noch", warnt der Trainer, "haben wir nichts gewonnen".

In der Tat: Die Bayern sind zwar weiter auf allen drei Hochzeiten vertreten, bis zum Triple-Traum müssen die Münchner aber noch einige Brocken aus dem Weg räumen.

Barcelona als Vorbild

Van Gaals Vorbild bei der Jagd nach den drei Titeln bleibt der FC Barcelona, dem das Kunststück in der vergangenen Saison gelungen ist.

"Barcelona hat es geschafft, das ist unser Maßstab. Ich denke, wir können alles gewinnen", sagt van Gaal voller Selbstbewusstsein.

Lionel Messi und Co. hätten den Bayern aber noch etwas voraus: "Ballbesitz und Positionsspiel von Barcelona. Es muss unser Ziel sein, noch mehr Tempo in unser Spiel zu bekommen."

Van Gaal: "Wir können alles schaffen"

Dennoch traut er seinem Team den ganz großen Wurf zu:

"Ich habe noch nie mit einer Mannschaft gearbeitet, die einen größeren Zusammenhalt hatte", singt van Gaal Lobeshymnen auf sein Team und fügt an: "Ich habe das Gefühl, dass wir alles schaffen können." Selbstbewusste Worte.

Auch Gladbach, das in der Vorrunde beim 2:1-FCB-Sieg laut van Gaal das "beste Team in der Arena" war, wird wohl die volle Offensivpower des Tabellenführers zu spüren bekommen.

Einsatzgarantie für Ribery

Denn schonen wird der Niederländer gegen Gladbach keinen seiner Stars: "Ich stelle immer die stärkste Mannschaft auf", sagt der Lehrmeister.

Dies sei erforderlich. "Denn jede Mannschaft ist gegen Bayern besonders motiviert, auch Gladbach", mahnt van Gaal auf SPORT1-Nachfrage zu Vorsicht.

Und so wird auch der in diesen Tagen arg gebeutelte Franzose Franck Ribery zur Startformation gehören.

"Er hat sehr gut trainiert und er spielt zu hundert Prozent. Das sage ich normalerweise nie, aber er braucht meine Unterstützung", gibt van Gaal dem Dribbelkünstler, der unter der Woche mit der Sex-Affäre und der Roten Karte gegen Lyon für Schlagzeilen sorgte, eine Einsatzgarantie.

Zwist mit Robben ausgeräumt

Für den Trainer steht fest: Riberys private Probleme beeinflussen seine Leistung auf dem Platz.

"Alles was ein Mensch macht, tut oder nicht tut, beeinflusst ihn. Ich unterstütze ihn deshalb, damit es für ihn weitergeht. Ein Profi muss das aber managen können", meint van Gaal.

Während Ribery weiter Sorgen bereitet, ist der kleine Zwist zwischen van Gaal und Arjen Robben endgültig vom Tisch.

"Das sind Emotionen. In diesem Moment war ich enttäuscht, aber ich verstehe ihn auch", erklärt der Coach im Hinblick auf das Wortgefecht mit Robben nach dessen Auswechslung gegen Lyon.

Ohrfeige für Tymoshchuk

Seinen Stammplatz auf der Bank wird gegen die Borussia hingegen Anatoliy Tymoshchuk wieder einnehmen müssen.

Der Ukrainer durfte gegen Lyon immerhin 45 Minuten ran - und überzeugte.

"Tymo ist der beste defensive Mittelfeldspieler, den wir haben. Er ist auch im Training immer einer der Besten", lobt van Gaal seinen Edeljoker.

Doch das große "Aber" lässt nicht lange auf sich warten: "Für unser Spiel brauchen wir ihn nicht. Denn wir benötigen vor der Abwehr kreative Mittelfeldspieler."

Was für eine Ohrfeige für Tymoshchuk.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel