vergrößernverkleinern
Max Kruse (l.) erzielte gegen den TuS Aumühle einen Doppelpack © getty

Die Aufsteiger fahren gute Ergebnisse ein. St. Pauli macht das halbe Dutzend voll, bei Köln trifft ein Neuzugang doppelt.

Köln - Mit lockeren Siegen haben sich die Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern und FC St. Pauli sowie die Westklubs 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach für die am 20. August beginnende Saison der Bundesliga warmgeschossen.

Der deutlichste Sieg gelang dabei den Roten Teufeln, die beim saarländischen Verbandsligisten SC Großrosseln 7:1 (4:0) gewannen. Neuzugang Ilian Micanski gelang dabei mit einem Doppelpack ein Einstand nach Maß.

Den fünften Sieg im fünften Test gab es für Mit-Aufsteiger St. Pauli beim 6:2 (3:1) gegen den TuS Aumühle (209112die Wechselbörse).

Lanig trifft doppelt

Doppelt erfolgreich für die Mannschaft von Trainer Holger Stanislawski waren gegen den Bezirksligisten Nils Pichinot und Max Kruse.

Ohne seinen bei der WM in Südafrika erfolgreichen Star Lukas Podolski gewann derweil der 1. FC Köln beim Westfalenligisten SV Lippstadt mit 5:2 (4:1).

Vor rund 1000 Zuschauern traf der aus Stuttgart verpflichtete Martin Lanig zweimal.

Der Bundesliga-Rivale aus Mönchengladbach setzte sich gegen den NRW-Ligisten SV Bergisch Gladbach ohne seinen verletzten Neuzugang Igor de Camargo ebenfalls souverän mit 4:0 (2:0) durch.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel