vergrößernverkleinern
Moritz Stoppelkamp erzielte in 42 Liga-Spielen neun Tore für Rot-Weiß Oberhausen © getty

Der Neuzugang erzielt den Ausgleich gegen Osnabrück. Kießling trifft - und hofft auf Ballack. Nürnberg ist schon gut in Form.

Osnabrück - Moritz Stoppelkamp hat Hannover 96 zwei Wochen vor Saisonbeginn vor einer Niederlage bewahrt.

Nach schöner Vorarbeit von Didier Ya Konan erzielte der Neuzugang von Rot-Weiß Oberhausen beim 1:1 (0:1) der Niedersachsen beim Zweitligisten VfL Osnabrück in der 71. Minute den Ausgleich.

Vor 5000 Zuschauern hatte Henrich Bencik den VfL in der 13. Minute per Kopfball in Führung gebracht.

Der vom FC Basel gekommene Portugiese Carlitos konnte dagegen noch keine Akzente setzen.

Leverkusen siegt

Auch Bayer Leverkusen befindet sich zwei Wochen vor Saisonstart noch nicht in Bestform.

Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes offenbarte beim 2:0 (2:0)-Erfolg gegen den Fünftligisten Fortuna Köln noch einige Schwächen.

Nationalspieler Stefan Kießling (14.) und Daniel Schwaab (42.) erzielten die Treffer der Werkself.

Kießling hofft auf Ballack

"Das war kein tolles Spiel von uns", meinte Kießling nach der Begegnung, freute sich Aber vor allem, "endlich mal wieder gespielt zu haben." 209112(DIASHOW: Bundesliga-Wechselbörse)

Für die kommende Saison gibt der Nationalspieler Platz drei als Ziel aus - nicht zuletzt wegen der Rückkehr von Michael Ballack.

"Ich hoffe, dass Michael etwas bewirken kann, außerdem kehrt ja auch Simon Rolfes bald zurück. Wir hätten es als Team einfach verdient, dass es mit dem dritten Platz klappt."

Club in guter Frühform

Der 1. FC Nürnberg präsentierte sich zwei Wochen vor Saisonbeginn in guter Verfassung.

Die Franken besiegten im österreichischen Mondsee Zweitligist MSV Duisburg 3:0 (1:0). Andreas Wolf brachte die Nürnberger in der 14. Minute per Kopfball in Führung.

Nach dem Wechsel stellte Neuzugang Mehmet Ekici mit einem Doppelpack (68. und 86.) den Endstand her.

Freiburg besiegt 1860

Der SC Freiburg startete unterdessen mit einem Sieg in den Kaiserstuhl-Cup in Bahlingen.

Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt besiegte Zweitligist 1860 München mit 2:0 (0:0). Die Treffer vor 3820 Zuschauern erzielten Jonathan Jäger (48.) und Maximilian Nicu in der Nachspielzeit.

Am Samstag trifft Freiburg im Rahmen des Turniers auf den Zweitligisten FC Ingolstadt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel