vergrößernverkleinern
Frankc Ribery hat seinen Vertrag im Mai um fünf Jahre verlängert © getty

Exklusiv bei SPORT1 spricht Bayern-Star Franck Ribery über seine Ziele, seine Fitness, Louis van Gaal und seine Zukunfts-Planung.

Von Christian Ortlepp

München - Franck Ribery ist zurück.

Nach einer enttäuschenden Saison mit Verletzungen, Sperren und vorzeitigem WM-Aus geht der Franzose topmotiviert in die neue Saison beim FC Bayern.

Beim4:0 im Erstrundenspiel des DFB-Pokals bei bei Germania Windeck trug sich der 27-Jährige bereits in die Torschützenliste ein. 274388(DIASHOW: Die 1. Runde)

(Das ganze Interview am Dienstagabend ab 18.30 Uhr in Bundesliga Aktuell)

Im Interview mit SPORT1 spricht Ribery - erstmals komplett in deutscher Sprache - über seine Ziele für die am Freitag beginnende Bundesliga-Spielzeit, seinen Fitness-Zustand, sein Verhältnis zu Trainer Louis van Gaal und seine weitere Karriere-Planung.

Franck Ribéry über...

den Bundesliga-Auftakt am Freitag gegen den VfL Wolfsburg:

"Natürlich bin ich fit für das Spiel am Freitag. Ich habe gut trainiert und gearbeitet nach meiner Verletzung. Ich kann jetzt wieder voll mit der Mannschaft mittrainieren.

Ich konnte in dieser Woche zwei Spiele machen, am Freitag 60 Minuten gegen Madrid und Montag im DFB-Pokal 75 Minuten.

Ich habe mich gut gefühlt und werde jeden Tag im Training weiterarbeiten."

seine Deutsch-Kenntnisse:

"Ich verstehe eigentlich alles und spreche auch ganz gut. Ich will aber noch mehr und noch besser deutsch lernen. Das ist wichtig für mich, auch um den Kontakt mir meinen Mitspielern zu halten."

seine persönlichen Ziele für die anstehende Saison:

"Letzte Saison war für mich, meine Familie und alle Leute hier sehr traurig. Es war sehr schwer für mich und ich habe nicht viel spielen können.

Diese Saison will ich zu 100 Prozent fit sein und alle Spiele machen. Ich werde eine große Saison spielen - für mich, für den Klub und für alle Fans."

seinen aktuellen Fitness-Zustand:

"Es war wichtig für mich, wieder voll mit der Mannschaft trainieren zu können. Das ist wichtig. Wenn man verletzt war, ist es immer schwierig, wieder rein zu kommen. Du musst den Rhythmus erst wieder finden."

die Saisonziele des FCB:

"Natürlich wird es schwer, aber wir wollen eine große Saison spielen. Wir haben letztes Jahr die Meisterschaft und den Pokal gewonnen, zudem im Champions League-Finale gespielt - da ist der Druck natürlich groß.

Wir müssen eine gute Saison spielen, aber es wird nicht einfach."

die größten Konkurrenten in der Bundesliga:

"Schalke, Leverkusen, Hamburg, Stuttgart, Wolfsburg - Das sind alles gute Mannschaften, gegen die wir es in der vergangenen Saison auch schwer hatten.

Unsere Gegner sind gegen Bayern immer besonders motiviert und aggressiv. Gegen uns wollen alle gewinnen. Trotzdem muss Bayern München immer alle Gegner schlagen."

die bislang fehlenden Transfer-Tätigkeiten des FC Bayern:

"Der Trainer will mit dieser Gruppe, mit dieser Mannschaft arbeiten. Schauen wir mal - ich glaube, wir haben eine gute Atmosphäre in der jetzigen Zusammensetzung."

seine Motivation:

"Spaß ist immer wichtig! Letzte Saison war es sehr schwer für mich. Jetzt bin ich sehr froh, beim FC Bayern zu sein. Es ist wie eine große Familie für mich."

sein Verhältnis zu Trainer Louis van Gaal:

"Natürlich hatte ich es im letzten Jahr schwer mit dem Trainer. Ich habe seine Philosophie nicht verstanden. Das ist jetzt anders. Ich verstehe den Trainer und brauche sein Vertrauen.

Es ist sehr wichtig, dass wir viel miteinander sprechen und das tun wir auch. Er sagt mir natürlich manchmal, dass ich mehr trainieren muss oder auch mal Einzeltraining machen muss, damit ich mich nicht wieder verletze.

Er will mit mir eine große Saison spielen und das ist auch gut für mich."

seine Einschätzung von van Gaal:

"Ich hatte hier auch zwei gute Jahre mit Ottmar Hitzfeld und Jürgen Klinsmann. Letztes Jahr hatte ich nicht so viel Spaß mit dem Trainer, aber den brauche ich.

Das ist wichtig für meinen Kopf und meinen Körper. Aber er hat eine gute Philosophie und ist ein sehr guter Trainer."

seine weitere Karriere-Planung:

"Ich habe meinen Vertrag bei Bayern um fünf Jahre bis 2015 verlängert. Für mich ist der FC Bayern ein großer Klub mit großen Personen und großen Helfern. Es ist wie eine Familie und das ist wichtig.

Natürlich kann ich mir vorstellen, die nächsten fünf Jahre bis zu meinem Vertragsende hier zu spielen. Es macht mir viel Spaß und ich will noch viele Titel gewinnen. Mir, meiner Frau und meiner Familie gefällt es in München."

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel