vergrößernverkleinern
Philipp Degen spielte von 2005 bis 2008 68mal für Dortmund in der Bundesliga © getty

Vor dem Spiel gegen Dortmund hat es die beiden Neuzugänge Philip Degen und Johan Audel erwischt. Beide werden lange fehlen. Die Aufstellungen.

München - Vor dem Heimdebüt plagen den VfB Stuttgart erhebliche Verletzungssorgen.

Die beiden Neuzugänge Philipp Degen und Johan Audel werden den Schwaben voraussichtlich mehrere Wochen fehlen, auch Kapitän Matthieu Delpierre und Stefano Celozzi fallen zumindest am Sonntag gegen Dortmund (ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) noch aus.

"Die langfristigen Verletzungen sind sehr bitter für uns", sagte Sportdirektor Fredi Bobic. (DATENCENTER: Der 2. Spieltag)

Die Diagnose für den 27-jährige Degen, der vom FC Liverpool nach Stuttgart ausgeliehen ist, lautet Pfeiffersches Drüsenfieber.

Gross hofft auf schnelles Comeback

Schon beim 2:2 am Donnerstag gegen Slovan Bratislava hatte der Außenverteidiger aufgrund von Fieber pausieren müssen.

Trainer Christian Gross zeigt sich dennoch optimistisch: "Wir hoffen, dass es nur zwei bis drei Wochen dauert".

Degens Zwillingsbruder David, bei Europa-League-Gegner BSC Young Boys unter Vertrag, war Anfang des Jahres ebenfalls an dem Virus erkrankt.

Audel muss operiert werden

Eine längere Pause steht auch Audel bevor.

Der französische Nationalspieler, der am Donnerstag noch zu einem 22-minütigen Einsatz gekommen war, laboriert an einer Fußverletzung, die er sich bereits vor 14 Tagen zugezogen hatte.

In den kommenden Tagen soll der 26-Jährige in Stuttgart operiert werden, "dann wird es bis zu sechs Wochen dauern", befürchtet Bobic.

Nikolov fehlt der Eintracht

Eintracht Frankfurt muss am Samstag gegen den Hamburger SV (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) ohne Stammtorwart Oka Nikolov auskommen.

Der 36 Jahre alte Routinier erlitt im Training einen Muskelfaserriss in der Kniekehle und fällt zwei Wochen aus.

Für Nikolov wird der 21 Jahre alte Ralf Fährmann im Tor der Hessen stehen.

Auch Kapitän Chris ist noch nicht fit. Der brasilianische Innenverteidiger leidet noch unter den Folgen seiner Leisten-Operation. "Das Risiko ist zu groß", erklärte Trainer Michael Skibbe.

WM-Teilnehmer Ricardo Clark kann wegen einer Kniestauchung ebenfalls nicht eingesetzt werden.

Nürnberg ohne Gündogan

Der 1. FC Nürnberg muss im Duell gegen den SC Freiburg (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) auf sein Supertalent Ilkay Gündogan verzichten.

Der 19-Jährige leidet unter einem grippalen Infekt und soll im Mittelfeld durch Mike Frantz ersetzt werden.

[kaltura id="0_cp6gztsd" class="full_size" title="ivdeo"]

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen des 2. Spieltags (SERVICE: Der Tabellenrechner).

FREITAG:

Kaiserslautern - Bayern München (20.30 Uhr)

Kaiserslautern: Sippel - Dick, Amedick, Rodnei, Bugera - Kirch, Bilek, Tiffert, Ilicevic - Lakic, Hoffer

Bayern: Butt - Lahm, van Buyten, Badstuber, Contento - van Bommel, Schweinsteiger - Müller, Kroos, Ribery - Klose

SAMSTAG:

Werder Bremen - 1. FC Köln

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Prödl, Boenisch - Bargfrede, Frings - Wesley, Hunt, Marin - Pizarro

Köln: Mondragon - Brecko, McKenna, Pezzoni, Salger - Lanig, Petit, Yalcin, Jajalo - Novakovic, Podolski

Schalke - Hannover

Schalke: Neuer - Uchida, Papadopoulos, Metzelder, Schmitz - Jones - Moritz, Rakitic - Farfan, Edu, Raul

Hannover: Fromlowitz - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stoppelkamp, Rausch - Ya Konan, Abdellaoue

VfL Wolfsburg - Mainz 05

Wolfsburg: Benaglio - Riether, Kjaer, Barzagli, Schäfer - Josue, Cicero - Ziani, Misimovic, Mandzukic - Dzeko

Mainz: Wetklo - Zabavnik, Svensson, Noveski, Fuchs - Polanski, Karhan, Holtby, Soto - Allagui, Rasmussen

Eintracht Frankfurt - Hamburger SV

Frankfurt: Fährmann - Jung, Vasoski, Russ, Tzavellas - Ochs, Meier, Schwegler, Köhler - Halil Altintop, Amanatidis

Hamburg: Rost - Demel, Westermann, Mathijsen, Jansen - Jarolim, Ze Roberto - Pitroipa, Petric, Elia - van Nistelrooy

Nürnberg - Freiburg (alle 15.30 Uhr)

Nürnberg: Schäfer - Judt, Nilsson, Wolf, Pinola - Hegeler, Simons - Ekici, Frantz, Bunjaku - Schieber

Freiburg: Pouplin - Mujdza, Barth, Butscher, Bastians - Schuster - Caligiuri, Makiadi, Rosenthal, Jäger - Cisse

St. Pauli - Hoffenheim (18.30 Uhr)

St. Pauli: Hain - Rothenbach, Zambrano, Thorandt, Oczipka - Lehmann, Boll - Bruns, Takyi, Naki - Ebbers

Hoffenheim: Starke - Beck, Simunic, Vorsah, Compper - Weis, Luiz Gustavo, Salihovic - Mlapa, Ibisevic, Ba

SONNTAG:

Leverkusen - Gladbach (15.30 Uhr)

Leverkusen: Adler - Castro, Friedrich, Hyypiä, Kadlec - Vidal, Ballack - Renato Augusto, Barnetta, Sam - Kießling

Gladbach: Bailly - Levels, Brouwers, Dante, Daems - Bradley, Marx - Reus, Arango - Matmour, Idrissou

Stuttgart - Dortmund (17.30 Uhr)

Stuttgart: Ulreich - Träsch, Tasci, Boulahrouz, Molinaro - Gentner, Kuzmanovic - Gebhart, Didavi - Cacau, Marica (Harnik)

Dortmund: Weidenfeller - Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer - Sahin, Kehl - Großkreutz, Lewandowski, Kagawa - Barrios

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel