vergrößernverkleinern
Christian Gross beerbte Markus Babbel als Stuttgarter Coach © getty

Stuttgarts Coach fehlt in Freiburg womöglich auch noch Timo Gebhart. Nürnberg bangt um seine Bayern-Leihgabe. Die Aufstellungen.

München - Bundesliga-Schlusslicht VfB Stuttgart muss im badisch-schwäbischen Derby am Samstag beim SC Freiburg (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) möglicherweise auf Mittelfeldspieler Timo Gebhart verzichten.

Gebhart hat am Donnerstag wegen Problemen mit den Adduktoren nicht trainieren können und ist für den "Klassenkampf" (VfB-Manager Fredi Bobic) im Breisgau fraglich.

Die geplante Rückkehr von Kapitän Matthieu Delpierre ins Team ist geplatzt. Trainer Christian Gross entschied, dass ein Einsatz für den Franzosen nach dessen Patellasehnen-OP noch zu früh komme.

(DATENCENTER: Der 3. Spieltag).

Camoranesi vor Debüt

Das gilt auch für Khalid Boulahrouz, der ebenfalls über Adduktoren-Probleme klagt und am Donnerstag das Training abbrechen musste.

Außerdem fehlen Gross Stefano Celozzi (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Philipp Degen (Pfeiffersches Drüsenfieber) und Johan Audel (Knöchel-OP).

Neuzugang Mauro Camoranesi steht indes vor seinem Pflichtspieldebüt für den VfB. "Bei ihm sieht es sehr gut aus, es ist gut möglich, dass er spielt", sagte Gross.

Werder ohne Pizarro und "Merte"

Sorgen hat auch Werder Bremen vor dem Schlagerspiel beim FC Bayern am Samstagabend (ab 18 Uhr im LIVE-TICKER).

Stürmer Claudio Pizarro fällt wegen eines Muskelfaserrisses aus, ebenso Abwehrrecke Per Mertesacker: Sein Bruch des Augenhöhlenbodens aus dem Länderspiel gegen Aserbaidschan zwingt ihn wohl zu einer vierwöchigen Pause.

Bayer Leverkusen muss in Hannover ohne Mittelfeldakteur Tranquillo Barnetta auskommen. Den Schweizer Nationalspieler setzt eine fiebrige Infektion außer Gefecht.

Ekici und Nilsson fraglich

Der 1. FC Nürnberg bangt für das Auswärtsspiel beim Hamburger SV am Samstag um Per Nilsson und Mehmet Ekici.

Verteidiger Nilsson hat zwar im Gegensatz zu Mittelfeldspieler Ekici am Donnerstag mit dem Team trainiert, klagt aber über Rückenprobleme.

Ekici hat sich beim 3:0 der U21-Nationalmannschaft gegen Nordirland eine Muskelverhärtung im rechten Bein zugezogen.

Gladbach ohne Marx

Borussia Mönchengladbach fehlt gegen Eintracht Frankfurt am Samstag Mittelfeldspieler Thorben Marx verzichten.

Der 29-Jährige laboriert weiterhin an einer Oberschenkelzerrung, die er sich beim 6:3-Sieg in Leverkusen zugezogen hatte.

Für Marx wird wohl Roman Neustädter erstmals in der Bundesliga in der Anfangsformation stehen.

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen:

SAMSTAG:

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg

Dortmund: Weidenfeller - Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer - Sahin, Kehl - Götze, Kagawa, Großkreutz - BarriosWolfsburg: Benaglio - Riether, Kjaer, Barzagli, Schäfer - Hasebe, Josue - Ziani, Diego, Mandzukic - Dzeko

Hamburger SV - 1. FC Nürnberg

Hamburg: Rost - Demel, Westermann, Mathijsen, Aogo (Jansen) - Jarolim, Ze Roberto - Pitroipa, Guerrero, Elia - van NistelrooyNürnberg: Schäfer - Judt, Nilsson (Maroh), Wolf, Pinola - Hegeler, Simons - Ekici (Frantz), Gündogan, Bunjaku - Schieber

Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt

Gladbach: Bailly - Levels, Brouwers, Dante, Daems - Bradley, Neustädter - Herrmann, Arango - Reus, IdrissouFrankfurt: Nikolov - Jung, Franz, Russ, Tzavellas - Ochs, Meier, Schwegler, Köhler - Halil Altintop, Gekas

SC Freiburg - VfB Stuttgart

Freiburg: Pouplin (Baumann) - Mujdza, Barth, Butscher, Bastians - Schuster - Abdessadki, Makiadi, Rosenthal, Jäger - CisseStuttgart: Ulreich - Boulahrouz, Tasci, Niedermeier, Molinaro - Träsch, Gentner - Camoranesi, Gebhart - Marica (Harnik), Cacau

Hannover 96 - Bayer Leverkusen (alle 15.30 Uhr)

Hannover: Fromlowitz - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stoppelkamp, Rausch - Ya Konan, Abdellaoue Leverkusen: Adler - Castro, Hyypiä, Reinartz, Kadlec - Vidal, Ballack - Renato Augusto, Sam - Derdiyok, Kießling

Bayern München - Werder Bremen (18.30 Uhr)

Bayern: Butt - Lahm, van Buyten, Badstuber, Contento - van Bommel, Schweinsteiger - Müller, Kroos, Ribery - KloseBremen: Wiese - Fritz, Prödl, Silvestre (Pasanen), Boenisch - Frings - Bargfrede, Hunt - Wesley - Arnautovic, Marin (Almeida)

SONNTAG:

1. FSV Mainz 05 - 1. FC Kaiserslautern (15:30 Uhr)

Mainz: Wetklo - Zabavnik, Svensson, Noveski, Fuchs - Polanski, Karhan, Soto - Holtby - Schürrle, RasmussenKaiserslautern: Sippel - Dick, Amedick, Rodnei (Simunek), Jessen - Kirch, Bilek, Tiffert, Amri - Lakic, Nemec (Hoffer)

1. FC Köln - FC St. Pauli (17:30 Uhr)

Köln: Mondragon ? Andrezinho, Geromel, Pezzoni, Ehret - Petit - Lanig, Jajalo - Podolski - Freis, NovakovicSt. Pauli: Hain (Kessler) - Rothenbach, Zambrano, Thorandt, Oczipka - Lehmann, Boll - Bruns, Takyi, Naki - Ebbers

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel