vergrößernverkleinern
Joel Matip (r.) kam in dieser Saison in jedem Pflichtspiel für Schalke 04 zum Einsatz © getty

Blitz-Genesung auf Schalke: Joel Matip meldet sich gegen Stuttgart fit. Derweil hat sich eine Hoffnung der Bayern zerschlagen.

München - Entwarnung bei Joel Matip:

Der Nationalspieler aus Kamerun ist während seiner Länderspielreise doch nicht wie befürchtet an Malaria erkrankt und meldet sich fir fürs Kellerduell des FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER).

Bereits am Donnerstag trainierte der 19-Jährige wieder mit den "Königsblauen". "Das Fieber ist weg. Ich fühle mich gut", gab Matip Entwarnung.

Trainer Felix Magath muss auf Jermaine Jones (Gelb-Rot-Sperre) verzichten. Wie am Freitag bekannte wurde, stehen auch Ivan Rakitic (Gehirnerschütterung) und Jefferson Farfan (Jetlag nach Länderspielreise) nicht im Kader.

Da Matip wieder fit ist, hat Magath somit immerhin eine Option mehr im Mittelfeld.

Pander sagt Spiel der Reserve ab

Dagegen geht die Leidenszeit von Christian Pander weiter. Der Linksverteidiger musste seinen Einsatz für die Schalker Reserve gegen Arminia Bielefeld II absagen.

"Wegen Rückenproblemen musste er erneut kurzfristig pausieren und wird erst am Montag wieder ins Training einsteigen", sagte Schalkes Regionalliga-Trainer Michael Boris.

Pander hatte sein bisher letztes Bundesligaspiel im Mai 2009 in Mönchengladbach bestritten. Für die erste Mannschaft ist der 27-Jährige in absehbarer Zeit nun ohnehin kein Thema. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Bayern gehen die Spieler aus

Auch beim FC Bayern wird vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 das Lazarett immer größer. Bastian Schweinsteiger (Kapselbandanriss) und Daniel van Buyten (Rückenbeschwerden) sind laut Coach Louis van Gaal keine Option für die Startelf.

"Wir werden noch abwarten, ob sie auf der Bank Platz nehmen können", so der Niederländer. Zudem steht auch Ivica Olic den Münchern am Samstag nicht zur Verfügung.

Der Stürmer hatte sich im EM-Qualifikationsspiel der Kroaten gegen Israel einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Hannover bangt um Torwart

Die Gemüter der Bayern-Bosse erhitzt zwar vor allem der Krach um Kapitän Mark van Bommel, da aber auch Miro Klose (Muskelfaserriss) nicht zur Verfügung stehen wird, bleibt als einzig gesunder Stürmer Mario Gomez.

Beim Gegner stehen Torhüter Florian Fromlowitz und Stürmer Ya Konan auf der Kippe. Zudem muss Stürmer Mohammed Abdellaoue wegen einer Oberschenkelzerrung passen.

Der SC Freiburg muss den Rest der Vorrunde auf Keeper Simon Pouplin verzichten. Der Franzose unterzieht sich einer Sprunggelenks-OP.

Auch Borussia Mönchengladbach hat mit Personalproblemen zu kämpfen. Nach Karim Matmour, Dante, Tony Jantschke und Roel Brouwers fällt im Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim (So., ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) auch Patrick Herrmann wegen einer Muskelquetschung aus.

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen des 8. Spieltags: (JETZT AUFSTELLEN beim SPORT1 - Bundesliga Manager)

1. FC Köln - Borussia Dortmund (Fr., 20.30 Uhr)

Köln: Varvodic - Brecko, Geromel, Mohamad, Ehret - Petit - Clemens, Lanig, Matuschyk, Jajalo - Podolski

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - S. Bender, Sahin - Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz - Barrios

Bayern München - Hannover 96

München: Butt - Lahm, Demichelis, Badstuber, Braafheid - Tymoshchuk, Pranjic - Altintop, T. Müller, Kroos - Gomez

Hannover: Fromlowitz (Miller) - Cherundolo, Avevor, C. Schulz, Rausch - Schmiedebach, Pinto - Stoppelkamp, Stindl - Ya Konan (Djakpa) , Forssell

FC Schalke 04 - VfB Stuttgart

Schalke: Neuer - Höwedes, Papadopoulos, Metzelder, Schmitz (Matip) - Kluge - Deac, Moritz - Jurado - Raul, Huntelaar

Stuttgart: Ulreich - Celozzi, Niedermeier, Tasci, Molinaro - Kuzmanovic - Träsch, Gebhart - Gentner - Cacau, Pogrebnyak

Werder Bremen- SC Freiburg

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Prödl, Silvestre - Wesley, Frings - Arnautovic, Hunt, Marin - Hugo Almeida

Freiburg: Baumann - Mujdza, Barth, Toprak, Bastians - Schuster - Abdessadki, Putsila, Makiadi, Jäger - Cisse

Mainz 05 - Hamburger SV

Mainz: Wetklo - F. Heller, Svensson, Noveski, Fuchs - Karhan - Polanski, Soto - Holtby - Schürrle, Szalai

Hamburg: Rost - Demel, Westermann, Mathijsen, Jansen - Kacar, Ze Roberto - Pitroipa, Trochowski - Guerrero, van Nistelrooy

FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg (alle Sa., 15.30 Uhr)

St. Pauli: Kessler - Lechner, Zambrano, Thorandt, Oczipka - Boll, M. Lehmann - Asamoah, M. Kruse, Bartels - Ebbers

Nürnberg: R. Schäfer - Judt, Nilsson, Wolf, Pinola - Simons, Gündogan - Hegeler, Ekici, Frantz - Schieber

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen (Sa., 18.30 Uhr)

Wolfsburg: Hitz - Pekarik, Kjaer, Barzagli, M. Schäfer - Josué - Riether, Kahlenberg - Diego - Grafite, Dzeko

Leverkusen: Adler - Schwaab, M. Friedrich, Hyypiä, Kadlec - Reinartz - Vidal, Balitsch - Sam, Helmes, Barnetta

1. FC Kaiserslautern - Eintracht Frankfurt (So., 15.30 Uhr)

Kaiserslautern: Sippel - Dick, Amedick, Rodnei, Jessen - Kirch, Tiffert, Bilek, Ilicevic - Hoffer, Lakic

Frankfurt: Nikolov - S. Jung, Franz, Russ, Tzavellas - Chris, Schwegler - Ochs, Halil Altintop, Köhler - Gekas

1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach (So., 17.30 Uhr)

Hoffenheim: Starke - Beck, Vorsah, Compper, Ibertsberger - Weis, Luiz Gustavo, Salihovic - Sigurdsson - Ba, Ibisevic

Mönchengladbach: Bailly - Levels, Anderson, Daems, Schachten - Marx, Bradley - Reus, Arango - Idrissou, Bobadilla

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel