vergrößernverkleinern
Beim EM-Quali-Spiel Belgiens verletzte sich van Buyten am Rücken © imago

Den Bayern gehen die Spieler aus. Nun ist auch Daniel van Buyten gegen Hannover fraglich. der Rücken des Belgiers macht Probleme.

Von Marcus Giebel

München - Der Nächste bitte: Bayern München muss im Heimspiel gegen Hannover 96 (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) wohl ohne Abwehrchef Daniel van Buyten auskommen.

Der Belgier kam mit Problemen im Rückenbereich vom Länderspieleinsatz zurück und konnte am Donnerstag nicht am Training teilnehmen.

Damit werden die Personalprobleme des Rekordmeisters immer eklatanter.

Denn zuvor hatten sich bereits Ivica Olic (Nasenbeinbruch), Mark van Bommel (Knieprobleme) und Miroslav Klose (Muskelfaserriss) in EM-Quali-Spielen Blessuren zugezogen.

Fast komplette Elf fehlt van Gaal

Mit den Langzeitverletzten Arjen Robben, Franck Ribery und Diego Contento sowie dem wegen einer Kapselverletzung fraglichen Bastian Schweinsteiger fehlt den Bayern fast eine komplette Elf.

Also wird Trainer Louis van Gaal nach dem verpatzten Start im richtungsweisenden Spiel gegen Hannover zum Improvisieren gezwungen sein.

Im Sturm ist einzig Mario Gomez fit. Der hat durch sein Tor beim 3:0 in Kasachstan immerhin Selbstvertrauen getankt.

Kroos: "Müssen Serie starten"

Aufgrund der vielen Verletzungen im Mittelfeld ist Toni Kroos gesetzt. Wo der Nationalspieler zum Einsatz kommt, will van Gaal noch nicht verraten.

Der Rückkehrer aus Leverkusen spricht demnach auch von "einer schwierigen Situation. Es sind ungewöhnlich viele Spieler."

Und das zur Unzeit. Denn Kroos weiß was die Stunde angesichts von 13 Punkten Rückstand auf die Spitze geschlagen hat: "Wir sind uns der Lage bewusst und wissen, dass wir nun eine Serie starten müssen."

Badstuber nimmt Mitspieler in Pflicht

Da dürfen die zahlreichen Ausfälle kein Thema sein. "Jeder einzelne muss jetzt Verantwortung übernehmen, für sich und das Team", nimmt Holger Badstuber die Teamkollegen in die Pflicht.

Der Linksfuß wird in der Hierarchie der Innenverteidigung aufrücken, sollte van Buyten tatsächlich ausfallen. Sein Nebenmann wäre dann der nicht immer sichere und durch sein teilweise divenhaftes Verhalten bei van Gaal in Ungnade gefallene Martin Demichelis.

[kaltura id="0_yjkgzuhp" class="full_size" title="Christian Nerlinger im SPORT1 Interview"]

Neue Chance für "Tymo"?

Erstmals von Beginn an zum Einsatz wird wohl Anatoliy Tymoshchuk kommen. Der Ukrainer kann nach sieben Bundesliga-Partien lediglich 15 Minuten Einsatzzeit vorweisen.

Bayern also mit dem "letzten Aufgebot" gegen das Überraschungssteam aus der niedersächsischen Landeshauptstadt?

Davon will Kroos nichts wissen: "Egal, wie die Aufstellung am Ende aussehen wird: Wir sind auf jeder Position besser besetzt als Hannover."

Kroos glaubt an Titelchance

Denn auch wenn Franz Beckenbauer den 23. Meistertitel für den kommenden Sommer abgeschrieben hat, sieht die Mannschaft weiterhin an ihre Chance.

"Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass wir am Ende oben stehen können", so Kroos.

Der unbändige Glaube an die eigene Stärke hat also an der Säbener Straße noch nicht gelitten - trotz der täglich zunehmenden Personalprobleme.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel