SPORT1-Experte Udo Lattek sieht Steigerungspotenzial bei den Bayern. Guerreros Ausflipper kann er auch Gutes abgewinnen.

Hallo Fußball-Freunde,

der FC Bayern ist auf dem Sprung.

Es bestehen einige Möglichkeiten, aus dem Rekordmeister noch mehr heraus zu holen. Das ist mir beim Spiel in Hamburg aufgefallen.

Die Münchner haben gezeigt, dass sie gut sein können, wenn sie alles abrufen.

Ich denke, man sollte mit dem Punkt zufrieden sein.

Es hat ja nicht unbedingt die erste Mannschaft des FCB gespielt - genau wie beim HSV. Eigentlich war es ein Spiel zweier B-Mannschaften.

Ein Aufreger war Guerreros Abgang nach seiner Auswechslung.

Solche Aktionen sind doch das Salz in der Suppe. Im Fußball läuft nicht immer alles politisch korrekt ab.

Als Trainer habe ich auch mal zu einem Spieler gesagt: "Du blöder Hund!" Wenn in diesem Geschäft alles normal laufen würde, wäre ich schon lang im Gefängnis.

Beide Vereine haben die Möglichkeit, sich nach oben zu orientieren.

Die Einstellung muss bei den Bayern wieder stimmen.

Sie können sich nicht halbbrüstig hinstellen, große Töne von sich geben und dann zugeben, dass es doch nicht so gut war.

Die Bayern glauben auch in diesem Jahr an sich. Man muss ihnen noch ein bisschen Zeit geben, ihr Spiel aufzuziehen.

Und man muss ihnen die Möglichkeit geben, ihre Statuten zu finden.

Manchmal geht das von heute auf morgen. Ein Spiel allein reicht bei den Bayern, um sie wieder in die Spur zu bringen.

Ein Spiel allein reicht mir schon, um zu sehen, wo die Bayern hinwollen.

Alles, was über die Münchner gesagt wird, ist absolut negativ. Man sollte sie doch ein bisschen in Ruhe lassen.

Sie bekommen immer auf die Schnauze, da ist es egal, ob sie gut spielen oder schlecht, irgendwas passiert immer.

Die Fans sollten der Vereinsführung Vertrauen entgegenbringen.

Ich weiß nicht, welche Pläne sie schon wieder gesponnen haben, um zu sehen, wen sie jetzt holen können.

Ich bin mir aber sicher, dass sie wieder die Öffentlichkeit an der Nase herumführen und in Wirklichkeit im Hintergrund einen ganz anderen Spieler verpflichten.

Wir können gespannt sein!

Bis nächste Woche!Euer Udo Lattek

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel