vergrößernverkleinern
Jermaine Jones bestritt schon zwei Länderspiele für das DFB-Team © getty

Im Sport1.de-Interview nennt Schalkes Mittelfeldmotor Jermaine Jones die Gründe für die Niederlage gegen Bayern München.

Von Jan Große-Geldermann

Gelsenkirchen - Gut gespielt, aber trotzdem verloren. Schalke droht nach dem 1:2 gegen Bayern München den Anschluss zur Tabellenspitze zu verlieren.

Platz sechs, fünf Punkte Rückstand zur Tabellenspitze - das Team von Trainer Fred Rutten liegt deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Im Interview mit Sport1.de gibt sich Jermaine Jones trotzdem zuversichtlich. "Uns sollte niemand abschreiben. Wir haben noch alle Chancen im Titelrennen", sagt der Nationalspieler.

Sport1.de: Herr Jones, Schalke hat überlegen gespielt, aber verloren. Was hat gefehlt, um die Bayern zu schlagen?

Jermaine Jones: Nur die Tore. Wir waren eindeutig das bessere Team. Wir haben das Spiel und Bayern die Tore gemacht. Da waren die Bayern eiskalt: drei Chancen - zwei Tore. Das ist sehr bitter.

Sport1.de: Das zweite Tor der Bayern ist mitten in der stärksten Schalker Phase gefallen. Der Knackpunkt?

Jones: Nein, wir haben auch nach dem 1:2 noch gut und mutig nach vorne gespielt und das Spiel beherrscht. Leider sind dafür nicht belohnt worden, auch wenn es hoch verdient gewesen wäre.

Sport1.de: In der zweiten Halbzeit war Schalke zwar überlegen, aber vorne hat die Durchschlagskraft gefehlt. Woran lag das?

Jones: Die Bayern standen sehr kompakt, haben geschickt verteidigt. Da ist es schwer, sich Chancen herauszuspielen. Trotzdem hatten wir unsere Möglichkeiten. Aber es hat einfach nicht gepasst. So ist das im Fußball manchmal.

Sport1.de: Was nehmen Sie aus dem Spiel mit? Ärger über die Niederlage oder Selbstvertrauen wegen der starken Leistung?

Jones: Das Ergebnis müssen wir schnell abhaken. Wir haben gezeigt, dass wir mit den Bayern mithalten können. Daran müssen wir uns jetzt hochziehen und aus unseren Fehlern lernen.

Sport1.de: Haben Sie Angst, schon in der Hinrunde den Anschluss zur Spitze zu verlieren?

Jones: Das Spiel gegen die Bayern war wichtig, aber noch nicht entscheidend. Man sieht, dass in dieser Saison alles möglich ist. Alle Mannschaften lassen Punkte liegen. Wir haben weiter alle Chancen, ins Titelrennen einzugreifen. Uns sollte niemand abschreiben. Mit einem Sieg am Samstag in Leverkusen sind wir wieder oben dabei.

Diskutieren sie mit - Hier geht es zum Forum!Zurück zur Startseite!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel