vergrößernverkleinern
Luiz Gustavo wechselte für 15 Millionen Euro von Hoffenheim nach München © getty

Das Duo sitzt in Wolfsburg erstmal auf der Bank. Der Niederländer ist trotzdem zufrieden. In Köln hat es auch Jajalo erwischt.

München - Die Bayern-Aufholjagd kann beginnen - beim VfL Wolfsburg (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) allerdings vorerst ohne Neuzugang Luiz Gustavo.

Münchens neuer Brasilianer wird wie der genesene Arjen Robben wohl auf der Bank Platz nehmen.

Bayern-Coach Louis van Gaal zeigte sich mit der Trainingsleistung seiner Spieler äußerst zufrieden: "Wir haben so gut trainiert, so passioniert. Das habe ich selten gesehen."

Auf der Sechser-Position haben Mark van Bommel und Anatoliy Tymoshchuk aber offenbar einen besseren Eindruck hinterlassen als Gustavo.

Robben ist zufrieden

Auch die Münchner Flügelzange aus Robben und Franck Ribery wird bei Anpfiff vermutlich nicht auf dem Platz stehen. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Der Niederländer steht zum ersten Mal in dieser Saison im Kader der Bayern und schraubt seine Ansprüche herunter.

"Ich finde es schon super, dass ich überhaupt wieder dabei bin", sagte Robben, glaubt aber dennoch an einen Einsatz: "Ich denke auch, dass ich spielen werde."

Rückendeckung vom Team

Seinen ersten Liga-Einsatz darf dagegen Thomas Kraft bestreiten. (Jetzt auch um 12 und 13 Uhr: die SPORT1 News)

Rückendeckung bekommt der neue Stammkeeper vom kompletten Team. "Er hat das vollstes Vertrauen der ganzen Mannschaft", erklärte Verteidiger Holger Badstuber.

Als Linksverteidiger erhält Danijel Pranjic offenbar den Vorzug.

[kaltura id="0_ih9fp5fg" class="full_size" title="Ohne Dzeko aber mit viel Humor"]

Jajalo an Schweinegrippe erkrankt

Beim 1. FC Köln hat sich die Schweinegrippe weiter ausgebreitet. Nun hat es Mato Jajalo erwischt.

Auch Youssef Mohamad, Kevin McKenna und Miso Brecko sowie Assistenztrainer Thomas Häßler sind vom H1N1-Virus infiziert.

Konstantinos Giannoulis, bei dem man zunächst auch von Schweinegrippe ausgegangen war, hat hingegen eine normale Influenza - er wird im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern (So., ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) fehlen.

Schaefer will keine Panik machen

"Wir dürfen keine Panikmache entstehen lassen. Bei den kleinsten Anzeichen werden die Spieler untersucht, damit keine Angst aufkommt", sagte FC-Trainer Frank Schaefer.

Für Brecko wird wohl Christopher Schorch auf die Position des Rechtsverteidigers rücken, in der Innenverteidigung Kevin Pezzoni neben Pedro Geromel spielen.

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen für den 18. Spieltag zusammengefasst:

(jetzt Team aufstellen beim SPORT1 - Bundesliga Manager)

SAMSTAG:

VfL Wolfsburg - Bayern München

Wolfsburg: Benaglio - Riether, Kjaer, A. Friedrich, M. Schäfer - Josué, Cicero - Dejagah, Diego, Mandzukic - Grafite

Bayern: Kraft - Lahm, Breno, Badstuber, Pranjic - Tymoshchuk, van Bommel - T. Müller, Schweinsteiger, Ribery - Gomez

Werder Bremen - 1899 Hoffenheim

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Prödl, D. Schmidt - Bargfrede, Frings - Hunt, Marin - Arnautovic, Pizarro

Hoffenheim: Starke - Beck, Simunic, Compper, Ibertsberger - Rudy, Vorsah, Vukcevic - Sigurdsson - Ibisevic, Mlapa

VfB Stuttgart - FSV Mainz 05

Stuttgart: Ulreich - Funk, Tasci, Delpierre, Molinaro - Träsch, Kuzmanovic - Gebhart, Boka - Cacau, Pogrebnyak

Mainz: H. Müller - Zabavnik, Bungert, Noveski, Fuchs - Caligiuri, Fathi, Soto - Ivanschitz, Schürrle - Szalai

1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach

Nürnberg: R. Schäfer - Judt, Wollscheid, Wolf, Pinola - Simons, Cohen - Hegeler, Ekici, Mak - Schieber

Gladbach: Heimeroth - Levels, Stranzl, Nordtveit, Daems - Marx, Bradley - Reus, Idrissou - de Camargo, Hanke

FC St. Pauli - SC Freiburg (alle 15.30 Uhr)

Pauli: Kessler - Rothenbach, Zambrano, Thorandt, Oczipka - Boll, Lehmann - Kruse, Asamoah, Bartels - Ebbers

Freiburg: Baumann - Mujdza, Barth, Butscher, Bastians - Schuster- Rosenthal, Putsila, Makiadi, Abdessadki - Cisse

Schalke 04 - Hamburger SV (18.30 Uhr)

Schalke: Neuer - Matip, Höwedes, Metzelder, Schmitz - Moritz,Kluge - Farfan, Jurado - Huntelaar, Raul

Hamburg: Rost - Demel, Kacar, Westermann, Aogo - Jarolim, Ze Roberto - Pitroipa, Elia - van Nistelrooy, Ben-Hatira

SONNTAG:

Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (15.30 Uhr)

Frankfurt: Nikolov - Jung, Kraus, Clark, Tzavellas - Schwegler, Köhler - Ochs, Amanatidis,Halil Altintop - Gekas

Hannover: Fromlowitz - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stoppelkamp, Rausch - Ya Konan, Abdellaoue

1. FC Kaiserslautern - 1. FC Köln (17.30 Uhr)

Lautern: Sippel - Dick, Amedick, Rodnei, Jessen - Petsos, de Wit - Kirch, Moravek, Ilicevic - Lakic

Köln: Rensing - Schorch, Geromel, Pezzoni, Eichner - Petit, Matuschyk - Clemens, Lanig, Podolski - Novakovic

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel