vergrößernverkleinern
Cacau (r.) kam 2003 nach Stuttgart, Matthieu Delpierre ein Jahr später © imago

Neben Torjäger Cacau muss auch Kapitän Matthieu Delpierre passen. Bei Eintracht Frankfurt gibt es gute und schlechte Neuigkeiten.

München - Ohne zwei Führungsspieler muss der VfB Stuttgart in sein Heimspiel gegen den SC Freiburg (So., ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) gehen.

Sowohl Stürmer Cacau als auch Abwehrchef Mathieu Delpierre fallen wegen Adduktorenverletzungen aus.

Zwar kehrte der Kapitän unter der Woche ins Mannschaftstraining zurück, die Partie gegen Freiburg kommt aber noch zu früh. (Jetzt auch um 12 und 13 Uhr: die SPORT1 News)

Somit wird wohl Georg Niedermeier den Platz in der Innenverteidigung neben Serdar Tasci einnehmen.

Vier Rückkehrer bei Frankfurt

Bei der Frankfurter Eintracht lichtet sich das Lazarett hingegen langsam wieder.

Im Heimspiel gegen Bundesliga-Schlusslicht Borussia Mönchengladbach (So., ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) kehrt das Defensiv-Trio Marco Russ, Maik Franz und Georgios Tzavellas nach Verletzungen zurück ins Team. Zudem hat Pirmin Schwegler seine Gelb-Sperre abgesessen.

Fraglich sind hingegen die Einsätze von Chris (Trainingsrückstand), Theofanis Gekas (Muskelfaserriss) und Martin Fenin, der im Training mit Ricardo Clark zusammengeprallt ist.

Clark selbst zog sich dabei einen Jochbeinbruch zu und muss etwa vier Wochen aussetzen.

Pauli weiter ohne Ebbers und Rothenbach

Wenig gute Nachrichten aus dem Krankenstand gibt es beim FC St. Pauli. Die Hamburger müssen gegen den 1. FC Köln (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) weiterhin ohne Marius Ebbers und Carsten Rothenbach auskommen.

Während sich Ebbers mit einem Faserriss in der Bauchmuskulatur herumplagt, fehlt Rothenbach wegen Patellasehnenproblemen. Dafür wird wohl Markus Thorandt nach auskurierter Oberschenkelprellung in die Abwehrformation rücken.

Im Kader der "Geißböcke" wird erstmals Neuzugang Tomoaki Makino stehen. Der Japaner darf sich sogar Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen, denn Youssef Mohamad steht trotz überstandener Schweinegrippe nicht zur Verfügung.

Arnautovic fehlt beim Nord-Süd-Schlager

Werder Bremen geht vor dem Duell mit dem FC Bayern (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) am Stock.

Zu den Langzeitverletzen Wesley, Sebastian Boenisch und Naldo gesellte sich jetzt auch Marko Arnautovic hinzu, der an Wadenproblemen leidet.

Der Österreicher konnte auch am Freitag nicht trainieren und gehört nicht dem Kader an. Auch Dominik Schmidt (Muskelfaserriss) und Daniel Jensen (Knieprobleme) stehen nicht zur Verfügung.

Dafür steht Tim Borowski nach seiner Knöcheloperation wieder bereit.

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen für den 20. Spieltag zusammengefasst:

(jetzt Team aufstellen beim SPORT1 - Bundesliga Manager)

SAMSTAG:

Werder Bremen - Bayern München

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Prödl, Silvestre - Bargfrede, Frings - Kroos, Hunt, Marin ? Pizarro

Bayern: Kraft - Lahm, Tymoshchuk, Badstuber, Luiz Gustavo - Ottl, Pranjic - Robben, Schweinsteiger, Müller - Gomez

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund

Wolfsburg: Benaglio - Pekarik, Kjaer, Friedrich, Schäfer - Josue, Kahlenberg - Dejagah, Diego, Cicero - Grafite

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Blaszczykowski, Götze, Großkreutz - Barrios

1. FC Nürnberg - Hamburger SV

Nürnberg: Schäfer - Chandler, Wollscheid, Wolf, Pinola - Simons - Hegeler, Cohen, Eigler - Schieber, Okotie

Hamburg: Rost - Demel, Kacar, Westermann, Aogo - Jarolim, Ze Roberto - Pitroipa, Elia - van Nistelrooy, Ben-Hatira

FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim

Schalke: Neuer - Höwedes, Papadopoulos, Metzelder, Pander - Kluge, Moritz - Farfan, Draxler - Raul, Huntelaar

Hoffenheim: Starke - Beck, Vorsah, Compper, Ibertsberger - Weis Alaba, Salihovic - Vukcevic, Ibisevic (Sigurdsson), Babel

FC St. Pauli - 1. FC Köln (alle 15.30 Uhr)

St. Pauli: Kessler - Thorandt, Zambrano, Gunesch, Oczipka - Boll, Lehmann - Kruse, Takyi, Bartels - Asamoah

Köln: Rensing - Andrezinho, Makino, Eichner, Ehret - Lanig, Matuschyk - Clemens, Podolski, Peszko - Novakovic

1. FC Kaiserslautern - FSV Mainz 05 (18.30 Uhr)

Kaiserslautern: Sippel - Dick, Amedick, Rodnei, Bugera - Tiffert, Petsos - Kirch, Moravek, Ilicevic - Lakic

Mainz: Müller - Zabavnik, Bungert, Noveski, Fuchs - Fathi, Caligiuri - Schürrle, Holtby - Szalai, Allagui

SONNTAG

VfB Stuttgart - SC Freiburg (15.30 Uhr)

Stuttgart: Ulreich - Funk, Tasci, Niedermeier, Molinaro - Träsch, Kuzmanovic - Gentner, Boka - Schipplock, Pogrebnyak

Freiburg: Baumann - Mujdza, Barth, Butscher, Bastians - Makiadi -Rosenthal, Putsila, Flum, Caligiuri - Yano

Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach (17.30 Uhr)

Frankfurt: Nikolov - Jung, Russ, Franz, Tzavellas - Ochs, Schwegler, Meier, Köhler - Halil Altintop, Amanatidis

Mönchengladbach: Heimeroth - Levels, Stranzl, Dante, Daems - Nordtveit, Neustädter - Matmour, Idrissou - Reus, Hanke

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel