SPORT1-Kolumnist Huub Stevens analysiert die Bayern-Krise und nimmt auch die FCB-Superstars nicht aus.

Hallo Fußball-Freunde,

ich hätte nicht erwartet, dass der FC Bayern in solch eine Krise gerät.

Bei den Münchnern ist aus meiner Sicht mehr zu konstatieren als nur eine Formkrise.

Den Spielern fehlt im Moment das Selbstvertrauen, was auch einige Fehler in Hannover erklärt.

Natürlich ist es so, dass ein Spiel entschieden ist, wenn es dem Gegner gelingt, Franck Ribery und Arjen Robben aus dem Spiel zu nehmen. Da muss man Dortmund und Hannover ein Kompliment machen.

Dabei haben Ribery und Robben nach ihren Verletzungen eigentlich gezeigt, dass sie wieder die Qualität besitzen. Doch in den letzten Spielen haben sie die eben nicht gebracht.

Louis van Gaal hat immer wieder die Abwehr umgestellt.

Er muss aber die Entscheidungen treffen, schließlich arbeitet er tagtäglich mit den Spielern.

Und er wird bestimmt keine Mannschaft aufstellen, von der er denkt, sie wird verlieren.

Jetzt wird es für den FCB schwer, noch Zweiter oder Dritter zu werden. Ich habe ja schon vorher gesagt, dass mit Bayer Leverkusen zu rechnen ist. Der Werkself ist zuzutrauen, den zweiten Platz zu verteidigen.

Gegenüber dem 1. FC Nürnberg muss ich allerdings Abbitte leisten.

Ich hatte in der Winterpause damit gerechnet, dass die Franken noch in den Abstiegskampf hineingeraten.

Es freut mich für Trainer Dieter Hecking, dass er das so gut hinbekommen hat. Da muss man wirklich seine Arbeit loben!

Und die Nürnberger haben wahrscheinlich auch nicht erwartet, dass sie so einen Lauf bekommen würden.

Die jungen Spieler betreiben unheimlichen Aufwand, zudem stimmt die Mischung aus jung und alt. Es gibt auch einige erfahrene Spieler, die sehr gut den jungen Burschen den Rücken frei halten.

Was Schalke anbetrifft, freue ich mich, dass mein Ex-Klub das Pokalfinale erreicht hat.

Ich denke übrigens nicht, dass S04 trotz der Niederlage in Stuttgart noch etwas mit dem Abstiegskampf zu tun bekommt.

Meiner Meinung nach werden eher andere Vereine als Schalke noch unten reinrutschen.

Bis dahin,Euer Huub Stevens

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel