vergrößernverkleinern
"Wenn Christoph Daum nicht so bescheuert gewesen wäre, eine Haarprobe zu geben, hätte ich das Spiel nie gewinnen können. Stellen sie sich mal vor, er hätte diese Probe nicht gemacht. Ich weiß nicht was mit mir passiert wäre", blickte Hoeneß später nachdenklich auf die Angelegenheit zurück
Uli Hoeneß ist seit November 2009 Präsident des FC Bayern München © getty

Uli Hoeneß spricht bei SPORT1 erstmals über die Verpflichtung von Heynckes. Kein anderer Trainer war ein Thema, so Hoeneß.

Von Christian Ortlepp

München - Jupp Heynckes kehrt zum FC Bayern zurück (EINWURF: Mit 66 fängt das Leben an).

Dies ist seit Freitag auch offiziell bestätigt.

Einer der Gründe für Heynckes' Entschluss, Bayer Leverkusen am Saisonende zu verlassen: die tiefe Freundschaft zu Uli Hoeneß 241095(DIASHOW: Bayerns Planspiele).

Exklusiv bei SPORT1 spricht der Bayern-Präsident nun erstmals über die Verpflichtung von Heynckes.

"Er war unser 1-A-Kandidat", bestätigt Hoeneß. Man habe mit keinem anderen Trainer auch nur Gespräche geführt. Zudem gibt er zu: "Wir waren uns ziemlich sicher, dass wir ihn überreden können."

Uli Hoeneß im SPORT1-Interview über...

Jupp Heynckes:

"Er war der Wunschtrainer von uns allen. Auch der Aufsichtsrat hat dem total zugestimmt."

das Zustandekommen:

"Seriöser als dieser Wechsel über die Bühne ging, ging es gar nicht. Sein Vertrag in Leverkusen läuft aus. Wenn man die ganzen Vorgänge in der Bundesliga miteinander vergleicht, ist das die seriöseste Verpflichtung von allen."

mögliche andere Trainer-Kandiaten:

"Wir waren uns einig, das wir uns nur um ihn bemühen, wenn wir ihn bekommen können. Das wusste er. Er war unser 1-A-Kandidat, wir haben mit keinem anderen Trainer gesprochen."

die Verhandlungen:

"Jupp hat sich zunächst Bedenkzeit erbeten, da ihm die Mannschaft von Bayer natürlich ans Herz gewachsen ist. Er hatte dort ja schließlich tolle Erfolge. Aber wir waren uns ziemlich sicher, dass wir ihn überreden können."

die Erwartungen:

"Wir sind ein erfolgsorientierter Verein und wollen nächstes Jahr wieder Titel gewinnen. Wir werden gute Chancen haben."

[kaltura id="0_cgorokiz" class="full_size" title=" Heynckes war unser 1A Kandidat "]

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel