vergrößernverkleinern
Martin Harnik (l.) und Boubacar Sanogo kommen in Bremen nicht mehr zum Zug © imago

Die Eintracht will aufrüsten und hat ein Offensiv-Duo im Visier. Schäfer steht in Wolfsburg vor einer Vertragsverlängerung.

München - Es wäre ein passendes Weihnachtsgeschenk für die Eintracht.

Vorstandschef Heribert Bruchhagen sucht fieberhaft nach Ersatz für die knorpelgeschädigten Ioannis Amanatidis und Christoph Spycher.

Nach "kicker"-Informationen erkundigte er sich in Bremen nach den Angreifern Boubacar Sanogo und Martin Harnik, von denen vielleicht einer im Januar zu haben ist.

In Bremen auf der Streichliste

Die Stürmer hinken an der Weser den Ansprüchen hinterher, haben keine Chance auf einen Stammplatz und stehen wohl intern auf der Streichliste von Sportdirektor Klaus Allofs.

Frankfurt bräuchte unbedingt Verstärkung, denn die Verletztenliste ist lang. Oka Nikolov, Christoph Preuß, Zlatan Bajramovic, Ümit Korkmaz, Alex Meier und Chris liegen ebenfalls auf Eis.

Für Trainer Friedhelm Funkel gehe es bis zur Winterpause nur noch darum, sich "durchzumogeln".

Sport1.de hat weitere Transfermeldungen aus der Bundesliga zusammengestellt:

Schäfer vor Vertragsverlängerung in Wolfsburg

Neu-Nationalspieler Marcel Schäfer steht offenbar kurz vor einer vorzeitigen Verlängerung seines bis zum 30. Juni 2010 datierten Vertrages beim VfL Wolfsburg.

"Ich gehe davon aus, dass er verlängert. Marcel hat erkannt, dass er sich bei uns gut entwickelt hat und noch weiter entwickeln muss", sagte VfL-Trainer und -Manager Felix Magath dem "kicker".

Außenverteidiger Schäfer war im Sommer vergangenen Jahres vom Zweitligisten 1860 München zu den Niedersachsen gewechselt.

Der neue Kontrakt des 24-Jährigen beim VfL wird voraussichtlich eine Laufzeit bis 2012 haben.

Meyer an "US-Hünen" interessiert?

Der Schuh drückt bei Borussia Mönchengladbach in der Abwehr. 30 Gegentore in 15 spielen zeigen das klar auf.

Die Suche nach Verstärkungen konzentriert sich demnach auf den Abwehrbereich. Drei bis vier Millionen sollen zur Verfügung stehen.

Javier Pinola und Peer Kluge, die Trainer Hans Meyer von seinem ehemaligen Verein 1. FC Nürnberg an den Niederrhein lotsen will, sind wohl zu teuer.

Der Top-Kandidat für die Defensive ist daher Oguchi Onyewu, ein 1,94-Meter-Hüne von Standard Lüttich, der bislang 37 Einsätze für die US-Nationalmannschaft zu Buche stehen hat.

Im Gespräch ist zudem der 22-jährige Keeper Logan Bailly aus Genk.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel