vergrößernverkleinern
Ivan Klasnic erwägt offenbar schon wieder seinen Abschied vom FC Nantes © getty

Werders Ex-Star könnte in die Bundesliga zurückkehren, Hertha feilscht um einen Brasilianer. Die Bundesliga-Wechselbörse:

München - Seine Torjäger-Qualitäten stünden ihnen auch gut zu Gesicht im Abstiegskampf:

Bei Schlusslicht Borussia Mönchengladbach sprechen 33 Gegentore zwar vor allem dafür, die Abwehr zu stabilisieren. Auf der Suche nach Verstärkungen zum Winter richten die "Fohlen" ihr Augenmerk aber genauso auf den Angriff.

Dabei gibt es laut "kicker" offenbar Gedankenspiele um Ivan Klasnic (Spielerporträt): Der frühere Bremer (151 Bundesliga-Spiele/49 Tore) erwägt dem Vernehmen nach seinen Abschied vom französischen Erstligisten FC Nantes.

Es ist indes fraglich, ob den 28-Jährigen die sportlich-trostlose Lage in Gladbach vor einem Wechsel nicht genauso zurückschrecken lässt wie es offenbar der Fall ist bei Innenverteidiger-Kandidat Oguchi Onyewu (Standard Lüttich) und Torwart Logan Baily (KRC Genk).

Sport1.de hat die neuesten Wechsel-Gerüchte und Transfermeldungen aus der Bundesliga:

Hoeneß fühlt bei Fluminense vor

Vor dem Abschluss stehen soll bei Hertha BSC dagegen die Verpflichtung von Junior Cesar. Manager Dieter Hoeneß verhandelt mit dem Brasilianer von Fluminense, der bei den Berlinern die linke Abwehrseite verstärken und Marc Stein verdrängen würde.

Der erfahrene 26-Jährige (152 Erstliga-Einsätze in Brasilien), der ablösefrei ist, gilt als schnell und leichtfüßig, ausgeprägt mit einem starken Offensivdrang. Cesar spielte auch schon bei Botafogo und in Mexiko.

Versiegt ist laut "kicker" Herthas Interesse an Fluminenses Mittelfeld-Mann Dario Conca.

Reinhardt will HSV verlassen

Kein Interesse mehr am aktuellen Arbeitsgeber besitzt offenbar Bastian Reinhardt (Spielerporträt). Jedenfalls hat der Abwehr-Routinier, dessen Vertrag beim Hamburger SV im Sommer ausläuft, um seine Freigabe bereits zum Winter gebeten.

Der 33-Jährige, der mit Ex-Klub Hannover 96 in Verbindung gebracht wird, wäre im Abschiedsfall womöglich der zweite Führungsspieler, der die Hanseaten verlässt - sofern Stürmer Ivica Olic tatsächlich bei den Bayern unterschreibt.

Barnetta hält Bayer hin

Zögerlich gibt sich Tranquillo Barnetta (Spielerporträt): Bayer Leverkusens Allrounder, zuletzt rechts vorn aufgestellt, hält den Werksklub hin was seine vorzeitige Vertragsverlängerung über 2010 hinaus angeht.

"Schwer zu sagen, was passiert", sagt der Schweizer im "kicker". Im neuen Jahr soll abschließend verhandelt werden. Barnetta, der sich bei Bayer "total wohl" fühlt, meint allerdings: "Es geht nicht darum, einfach irgendwo zu spielen. Wenn ich Leverkusen verlasse, dann will ich mich verbessern."

Einen Mittelklasse-Klub schließt der 23-Jährige aus.

Arminia testet afrikanischen Nationalspieler

Im Zuge der angekündigten Verpflichtung zweier Angreifer nach der Hinrunde testet Arminia Bielefeld Draman Traore. Malis Nationalspieler, bei Lokomotive Moskau nur noch Reservist, könnte für ein halbes Jahr an die Ostwestfalen ausgeliehen werden.

Der Linksfüßer spielt den Part des zentralen Angreifers, könnte so Artur Wichniarek zur Seite stehen.

Noch immer einige Details zu klären sind laut Sportdirektor Detlev Dammeier derweil beim angedachten Rückhol-Transfer von Delron Buckley (Borussia Dortmund).

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel