vergrößernverkleinern
Mario Mandzukic hat 2007 zum ersten Mal für Kroatiens Nationalteam gespielt © dapd

Felix Magath baut im Schlagerspiel in Dortmund auf den wiedergenesenen Mario Mandzukic, Klopp ist auf Finessen vorbereitet.

Von Mathias Frohnapfel

München - Unter etwas glücklicheren Umständen wäre Mario Mandzukic der gefeierte Star in Wolfsburg.

Der Kroate traf in der vergangenen Rückrunde achtmal, ohne ihn wäre der VfL vermutlich abgestiegen. Auch in dieser Saison war Mandzukic schon mit sieben Toren erfolgreich.

Doch die Leistungen des Stürmers werden weiterhin kaum gesehen, zu sehr stecken die "Wölfe" als Tabellenzwölfter im Mittelmaß der Liga fest, müssen sogar nach der 2:3- Pleite gegen Hertha ein Abrutschen Richtung Abstiegszone fürchten.

Um so mehr freut es Felix Magath, dass er Mandzukic im Kracherspiel bei Borussia Dortmund (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) ins Rennen schicken kann (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

"Er kann spielen", versicherte der Cheftrainer, nachdem Mandzukic zuvor tagelang wegen einer Erkältung beim Training nicht dabei war.

"Mario macht einen guten Eindruck"

Zuversicht schöpfte Magath auch aus den Eindrücken von Mandzukic beim Fußballtennis.

"Mario macht einen guten Eindruck, jeder Fallrückzieher saß", sagte er.

Allerdings wird der am Knie verletzte Stürmer Srdjan Lakic auf jeden Fall ausfallen, genauso wie Innenverteidiger Alexander Madlung.

Magath mit neuem System?

Womöglich wird Wolfsburg mit einer Dreierkette versuchen Dortmund zu überraschen.

Diese Überlegung ist aber auch BVB-Trainerfuchs Jürgen Klopp nicht entgangen.

"Wenn der VfL 3-5-2 spielt, werden wir vielleicht auch noch etwas verändern", erklärte der 44-Jährige spitzbübisch.

An Klopps Ausgangsüberlegung ändert Magaths Umstellung ohnehin nichts.

"Wolfsburg ist eine unangenehme Aufgabe", stellte Klopp fest.

Novakovic droht lange Pause

Indes plagen den 1. FC Köln weiterhin Sorge um seinen Stürmer Milivoje Novakovic.

Die Adduktoren-Probleme des 32-jährigen Slowenen sind offenbar schlimmer als zunächst angenommen.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung ist womöglich ein Ausfall Novakovics für die komplette Hinrunde möglich.

"Im Moment kann ich selbst das nicht ausschließen. Wir müssen einfach abwarten," sagte FC-Trainer Stale Solbakken.

Zumindest kann "Nova" derzeit nicht einmal trainieren.

Da Novakovic zudem die Länderspiel-Reise mit der slowenischen Nationalmannschaft abgesagt hat, wird er den "Geißböcken" in den kommenden Wochen definitiv fehlen.

[kaltura id="0_m9igjjam" class="full_size" title=" Schweinis Hinrunden Aus schockt Bayern"]

Augsburg mit Personalsorgen ins Derby

Nach Kapitän Uwe Möhrle fällt beim FC Augsburg auch Torhüter Simon Jentzsch für das Spiel gegen Rekordmeister Bayern München am Sonntag (So., ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) aus.

Wie der Aufsteiger mitteilte, leidet Jentzsch immer noch an den Folgen einer Fingerverletzung.

Bei der Niederlage am vergangenen Sonntag beim 1. FC köln (0:3) stand Jentzsch dennoch zwischen den Pfosten.

Er soll nun in der Augsburger Hessingpark Clinic weiter untersucht werden. Für Jentzsch dürfte wie schon beim Pokalspiel bei RB Leipzig (1:0) Mohamed Amsif das Tor hüten.

Möhrle hatte sich in Köln eine Adduktorenverletzung zugezogen.

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen des 12. Spieltags:

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Kehl - Götze, Kagawa, Großkreutz - Lewandowski

Wolfsburg: Benaglio - Hasebe, Kyrgiakos, Russ, Schäfer - Träsch, Josue - Ochs, Koo, Dejagah - Mandzukic

Werder Bremen - 1. FC Köln

Bremen: Wiese - Sokratis, Prödl, Naldo, Schmitz - Ignjovski - Fritz, Hunt - Marin - Arnautovic, Pizarro

Köln: Rensing - Brecko, Sereno, Jemal, Eichner - Lanig, Riether - Clemens, Jajalo, Peszko - Podolski

1. FC Nürnberg - SC Freiburg

Nürnberg: Schäfer - Chandler, Klose, Wollscheid, Pinola - Simons - Eigler, Feulner, Frantz, Esswein - Pekhart

Freiburg: Baumann - Hinkel, Barth, Krmas, Butscher - Rosenthal, Schuster, Flum, Putsila - Cisse, Dembele

1899 Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern

Hoffenheim: Starke - Beck, Vorsah, Compper, Braafheid - Rudy, Williams - Obasi, Babel, Johnson - Ibisevic

Kaiserslautern: Trapp - Dick, Amedick, Abel, Bugera - De Wit, Kirch - Sahan, Tiffert, Fortounis - Kouemaha

Hertha BSC Berlin - Borussia Mönchengladbach

Berlin: Kraft - Lell, Franz, Mijatovic, Kobiashvili - Ottl, Niemeyer - Ramos, Raffael, Rukavytsya - Lasogga

Gladbach: Ter Stegen - Jantschke, Dante, Stranzl, Daems - Marx, Neustädter - Herrmann, Arango - Reus, Hanke

(alle Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER)

Bayer Leverkusen - Hamburger SV

Leverkusen: Leno - Castro, Friedrich, Toprak, Kadlec - Sam, Bender, Ballack, Schürrle - Kießling, Derdiyok

Hamburg: Drobny - Diekmeier, Westermann, Mancienne, Aogo - Kacar, Rincon - Töre, Jansen - Berg, Guerrero

(Sa., ab 18.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Hannover 96 - Schalke 04

Hannover: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Lala, Pinto - Stindl, Pander - Schlaudraff, Abdellaoue

Schalke: Unnerstall - Höwedes, Papadopoulos, Matip, Fuchs - Jones, Holtby - Farfan, Moravek, Draxler - Raul

FC Augsburg - FC Bayern München

Augsburg: Amsif - Verhaegh, Callsen-Bracker, Langkamp, Hosogai - Sinkala, Davids - Brinkmann, Baier, Werner - Mölders

Bayern: Neuer - Rafinha, van Buyten, Badstuber, Lahm - Luiz Gustavo, Tymoshchuk - Müller, Kroos, Ribery ? Gomez

(beide So., ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel