vergrößernverkleinern
Lorenz-Günter Köstner trainierte zuletzt Rot-Weiss Essen in der zweiten Bundesliga © imago

Felix Magath bekommt einen angesehenen Mitarbeiter. Lorenz-Günther Köstner übernimmt in Zukunft das Amt von Bernd Hollerbach.

Wolfsburg - Sportdirektor und Chefcoach Felix Magath vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat als neuen Co-Trainer den ehemaligen Mönchengladbacher Meisterspieler Lorenz-Günther Köstner an seiner Seite.

Der 56-jährige Franke übernimmt das Amt von Bernd Hollerbach, der in der Hinrunde in Personalunion Trainer der U23-Regionalligamannschaft sowie Assistent von Magath war.

Köstner erhält einen bis zum 30. Juni 2010 datierten Vertrag.

"Immense Erfahrung"

"Mit Lorenz-Günther Köstner haben wir einen erfolgreichen Trainer verpflichten können, der über immense Erfahrung im Profi-Geschäft verfügt. Genau darauf soll er unsere jungen Spieler vorbereiten", sagt Felix Magath zu der Verpflichtung.

Erfolgreiche Karriere

Der ehemalige Bundesligaprofi von Borussia Mönchengladbach, Bayer Uerdingen und Arminia Bielefeld hat zahlreiche Trainerstationen absolviert.

Als Co-Trainer von Christoph Daum wurde er mit dem VfB Stuttgart 1992 deutscher Meister, als Chefcoach arbeitete er beim 1. FC Köln und führte 1999 die SpVgg Unterhaching in die Bundesliga.

Zuletzt war Köstner beim damaligen Zweitligisten RW Essen tätig.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel