vergrößernverkleinern
Dorge Kouemaha (hinten) kam im Sommer vom FC Brügge nach Kaiserslautern © getty

Lautern will den Aufwärtstrend gegen Leverkusen fortsetzen. FCK-Stürmer Kouemaha möchte gerne bleiben. Kuntz: "Das ist machbar!"

Von Reinhard Franke

München - In der Pfalz ist man ganz entspannt. Kein Wunder, sportlich läuft es rund bei den "Roten Teufeln". Platz 12 mit 13 Punkten auf der Habenseite. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Die Auftritte des 1. FC Kaiserslautern zuletzt sprechen eine deutliche Sprache: Auf Schalke (2:1), zu Hause gegen Freiburg (1:0), in Hamburg (1:1) und in Hoffenheim (1:1) konnte das Team von Trainer Marco Kurz überzeugen.

Es scheint sich auszuzahlen. dass man im Verein auch in den weniger erfolgreichen Wochen zu Beginn der Saison ruhig geblieben ist.

Vertragsverlängerung als Signal

Als wäre es ein Signal gewesen. Die Vertragsverlängerung von Kurz läutete den Aufschwung beim FCK ein. Und das Stimmungshoch in Lautern soll auch nach dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (ab 20 Uhr im LIVE-TICKER) anhalten.

Der aktuelle Lauf seines Teams beschert Kurz allerdings auch ein Luxusproblem. Im Angriff hat er nun sogar die Qual der Wahl.

Während auf Schalke und in Freiburg die Rechnung mit den beiden Stürmern Itay Shechter und Dorge Kouemaha aufging, zahlte sich in Hamburg und Hoffenheim aus, vorne alleine auf Kouemaha zu setzen.

Der Kameruner ist der Mann der Stunde bei den Lauterern. Der frühere Duisburger kommt immer besser in Fahrt, traf zwei Mal - unter anderem beim Sieg auf Schalke.

Enttäuschung bei Nationalelf

Der Ausfall von Pierre de Wit könnte Lauterns Trainer allerdings veranlassen, auf ein 4-4-2 umzustellen und Christian Tiffert von der "Zehn" auf die "Sechs" zurück zu beordern.

Die Enttäuschung bei der Nationalelf soll seinem Leistungsanstieg in der Liga keinen Kratzer versetzen. Kouamaha hatte sich berechtigte Hoffnungen gemacht auch in der Nationalelf zu spielen.

Raus kam eine einzige Enttäuschung. Bei den Duellen in Marrakesch gegen Sudan (3:1) und Marokko (1:1/4:2 nach Elfmeterschießen) war der FCK-Torjäger nur Reservist, die abschließende Partie beim Vier-Nationenturnier in Algier gegen Algerien fand erst gar nicht statt. Kamerun Nationalspieler streikten.

"Glücklich, hier zu sein"

Kein Wunder, dass Kouemaha frustriert nach Lautern zurückkehrte. Die gehörige Portion Wut im Bauch soll Leverkusens Abwehr zu spüren bekommen.

Kurz glaubt nicht, dass die unnötigen Reisestrapazen Kouemaha aus dem Tritt gebracht haben: "Dorge ist fit und gut in Schuss." Spektakuläre Tore wie sie Kouemaha in Hoffenheim erzielte, stärken weiter das Selbstvertrauen.

"Ich bin glücklich, hier zu sein. Ich hätte nichts dagegen zu bleiben", sagt die Leihgabe aus Brügge.

Kuntz hofft auf Kouemaha-Verbleib

FCK-Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz handelte im Sommer in Belgien nicht nur eine preiswerte Leihgebühr für Kouemaha aus, sondern sicherte sich auch eine Kaufoption.

Und momentan spielt der Stürmer so, dass alles auf ein Weiterverpflichtung des Angreifers hinausläuft. Kuntz hätte nichts dagegen. "Das ist machbar", sagte er im "kicker".

Während Lautern mit seinem Neuling recht zufrieden ist, räumt auf Leverkusen-Coach Robin Dutt mittlerweile Eingewöhnungsprobleme bei Bayer ein.

Dutt zieht Zwischenbilanz

"Plötzlich sollte ich ein anderer Mensch sein", reflektierte Dutt im "kicker" über sich selbst nach seinen ersten Monaten nach seinem Wechsel von Freiburg zu Bayer.

Und weiter: "Ich arbeite täglich daran, mit Bayer einen Titel zu holen."

Zu dem Vorwurf "Dutt und Bayer - das passt nicht", sagt er nur: "Es kommt immer auf den Blickwinkel an.

Wenn der Betrachter von der Idealvorstellung ausgeht, dann kann man wenig gegen die Zeile sagen. Wenn man aber die grundsätzlichen Probleme mit einbezieht, die für die Aufs und Abs verantwortlichsind, dann sehe ich das al normale Sache, die ich im Griff habe. ´

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Kaiserslautern: Trapp - Dick, Amedick, Abel, Bugera - Sahan, Kirch, Tiffert, Fortounis - Shechter, Kouemaha

Leverkusen: Leno - Castro, Friedrich, Toprak, Kadlec - Bender, Rolfes - Sam, Ballack, Derdiyok - Kießling

Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer (Herne)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel