SPORT1-Experte Mario Basler erklärt in seiner Kolumne das Zustandekommen der Bundesliga-Dortmunder und des Champions-League-BVB.

Hallo Fußball-Freunde,

was die Dortmunder im Derby gespielt haben, war sensationell. Sie knüpfen da an, wo sie letzte Saison aufgehört haben.

Wenn sie ins Laufen kommen, ist es für alle Mannschaften schwer. Aber man muss auch sagen, dass Schalke schlecht gespielt hat. Dortmund war einfach zu überlegen.

Zum Titelrennen stelle ich daher fest: Die Bayern sollten in dieser Saison gewarnt sein.

Warum sie diese Leistung in der Champions League nicht abrufen können, ist leicht zu erklären.

Dortmund hat eine junge Mannschaft, da ist es doch ganz klar, dass es nicht immer so läuft wie gegen Schalke. Außerdem kennt man in der Bundesliga alle.

In der Champions League ist die Vorbereitung ganz anders. Dort herrscht eine andere Atmosphäre und eine andere Stimmung. Das ist für die jungen Spieler eine Umstellung. Man kann allerdings viel lernen aus diesen Spielen.

Kommen wir zu Dortmunds nächstem Gegner, der anderen Borussia.

Es war toll mit anzusehen, wie die Gladbacher Köln auseinandergeschraubt haben. Die Kölner hatten aber auch einen rabenschwarzen Tag - ähnlich wie Schalke 04.

Das nächste Spiel gegen Dortmund wird hochinteressant. In diesem Spiel wird sich die wahre Qualität von Gladbach zeigen. Im Moment macht das Team vieles richtig.

Am Wochenende werden sie aber richtig geprüft. Es wird ein wegweisendes Spiel. Sollten sie gewinnen, nehmen sie den Schwung bis zur Winterpause mit.

Wenn die kommt, dann wird es interessant. Jetzt haben sie zwar einen Lauf, aber der könnte durch die Winterpause unterbrochen werden. Da muss man abwarten.

Ich freue mich auf jeden Fall für Gladbach, dass es derzeit so gut läuft.

Bis zum nächsten Mal, euer Mario Basler

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel