vergrößernverkleinern
Begehrtes Souvenir: Marcelo Bordon (r.) schnappt sich das Trikot von Matthias Jaissle © imago

Der Herbstmeister kann die Bedürfnisse der Fans nicht befriedigen, Eintracht Frankfurt trauert um seinen Weltmeister von 1954.

München - Bundesliga-Herbstmeister 1899 Hoffenheim sind ausgerechnet im Weihnachtgeschäft die Trikots ausgegangen.

Hersteller Puma verspricht erst für die Rückrunde Nachschub, das meldet das Nachrichtenmagazin "Focus".

Mit steigender Beliebtheit des Aufsteigers ist auch der Wert des Kleidungsstücks nach oben gegangen. Beim Internet-Auktionshaus Ebay wird das 50 Euro teure Trikot derzeit für fast den doppelten Preis gehandelt.

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus der Bundesliga zusammengefasst:

Weltmeister von 1954 verstorben

Trauer beim DFB und bei Bundesligist Eintracht Frankfurt:

In der Nacht zum Samstag ist Alfred Pfaff, Weltmeister von 1954 und Ehrenspielführer der Eintracht, im Alter von 82 Jahren verstorben. Das bestätigte ein Sprecher der Frankfurter.

Der am 16. Juli 1926 geborene Pfaff spielte zwischen 1953 und 1956 sieben Mal für die Nationalmannschaft und schoss dabei zwei Tore. Bei der WM 1954 in der Schweiz kam der Stürmer bei der 3:8-Vorrundenniederlage gegen Ungarn zum Einsatz und traf zum zwischenzeitlichen 1:3 für die Auswahl von Bundestrainer Sepp Herberger.

Deutscher Meister 1959

In seiner aktiven Karriere wurde "Don Alfredo" mit seinem Heimatverein Eintracht Frankfurt 1959 Deutscher Meister und stand im folgenden Jahr im Finale des Europapokals der Landesmeister, wo die Hessen aber Real Madrid unterlagen.

Bei der Eintracht war er von 1936 bis 1961 aktiv und wurde später zum Ehrenspielführer ernannt. 2006 wurde dem gebürtigen Frankfurter zudem der Hessische Verdienstorden verliehen.

Daum bekommt eigenen Berater

Christoph Daum bekommt beim 1. FC Köln weitere Verstärkung für sein Trainer-Team. Wie der Kölner "Express" berichtet, wird Daums langjähriger Freund und Mentor Gunnar Giersch ab Anfang Februar für die "Geißböcke" arbeiten.

Giersch, der 40 Jahre lang in der Fußballausbildung an der Deutschen Sporthochschule in Köln tätig war, wird persönlicher Berater des Cheftrainers Daum und wird auch dem sportwissenschaftlichen Bereich und der Jugendabteilung beratend zur seite stehen.

Der 65-Jährige, dessen Lehrtätigkeit an der Sporthochschule Anfang kommenden Jahres endet, hat mit Daum schon in Leverkusen, bei Austria Wien und Fenerbahce Istanbul zusammengearbeitet. Zudem betreute er schon die Diplomarbeiten von Daum und dessen Assistenten Roland Koch.

Schalke vereinbart weiteres Testspiel

Schalke 04 hat seine Pläne zur Vorbereitung auf die Rückrunde abgeschlossen (Schalkes Winterfahrplan) .

Die Königsblauen bestreiten am 8. Januar ein Testspiel gegen den niederländischen Zweitligisten Top Oss. Danach kommt es im Rahmen des Trainingslagers in Valencia (10. bis 16. Januar) zu Spielen gegen UD Levante (13. Januar) und CD Castellon (15. Januar).

Generalprobe auf den Rückrundenstart ist dann die Partie beim FC St. Pauli (21. Januar).

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel