vergrößernverkleinern
Oliver Neuville will doch nicht zum MSV Duisburg - dafür in Gladbach bleiben © getty

Der 35-Jährige mag nun doch nicht zu Zweitligist Duisburg wechseln und verlängert seinen Vertrag beim Schlusslicht bis 2010.

Mönchengladbach - Ex-Nationalstürmer Oliver Neuville wird seinen auslaufenden Vertrag bei Borussia Mönchengladbach in Kürze bis 2010 verlängern.

Das gab der Tabellenletzte am Rande des Trainingsauftakts vor der Ende Januar beginnenden Rückrunde bekannt.

"Das werden wir wie vor Weihnachten besprochen in den nächsten Tagen erledigen", wird Sportdirektor Max Eberl auf der Klub-Website zitiert.

Neuville sagte, er habe vor Weihnachten ein Gespräch mit Trainer Hans Meyer und Eberl geführt: "Da haben wir besprochen, welche Rolle ich bei Borussia spielen soll", sagte der 35-Jährige.

Duisburg-Gerüchte dementiert

Und weiter: "Ich konzentriere mich nur auf Borussia und unser Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen. Und ich kann mir gut vorstellen, meine Karriere hier in Gladbach zu beenden."

Gerüchte, die ihn mit Zweitligist MSV Duisburg in Verbindung brachten, dementierte Neuville (Spielerportrait). Neuvilles aktueller Vertrag läuft im Sommer aus und beinhaltet eine Klausel, nach der sich der Kontrakt um ein Jahr verlängert, wenn Neuville in dieser Saison 20 Bundesligaspiele bestreitet.

In der Hinrunde waren es acht Einsätze - ohne Torerfolg, bei sechs Einwechslungen. Der Vertrag soll nun vorzeitig und ohne Berücksichtigung der Klausel bis 30. Juni 2010 verlängert werden.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel