vergrößernverkleinern
Timo Hildebrand spielte von Sommer 2007 bis Ende 2008 für den FC Valencia © getty

Der Neuzugang von Herbstmeister1899 Hoffenheim rechnet sich durch die Rückkehr in die Bundesliga wieder bessere Chancen aus.

München - Timo Hildebrand hofft wieder auf eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft.

"Ich war in Spanien nicht so präsent, wie ich es vorher in der Bundesliga war", sagte der Neuzugang von Herbstmeister 1899 Hoffenheim dem "kicker".

"Ich bin jetzt wieder hier, kann mich jede Woche zeigen und dann stellt sich heraus, ob ich noch einmal Nationaltorhüter werde."

Für den 29-Jährigen, der vor der EM 2008 von Bundestrainer Joachim Löw gestrichen worden war, steht ein Comeback in der DFB-Auswahl zwar momentan nicht im Vordergrund.

"Ziel ist es, mit Hoffenheim erfolgreich zu sein"

Trotzdem hält er eine Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika für möglich. "Mein Ziel ist es, mit Hoffenheim, erfolgreich zu sein", erklärte Hildebrand.

"Alles andere ergibt sich. Die Weltmeisterschaft habe ich momentan nur im Hinterkopf."

Der frühere Stuttgarter war im Dezember vom FC Valencia zum Sensations-Aufsteiger gewechselt und hatte mit den Hoffenheimern am Samstag die Vorbereitung auf die Rückrunde aufgenommen.

"Ich bin topvorbereitet gekommen, habe zwei Kilo abgenommen und bin auf meinem Kampfgewicht von 79 Kilo", hatte Hildebrand da erklärt.

Die verbalen Spitzen aus München (Beckenbauer sieht Hoffenheimer "Größenwahn") hält der ehemalige Nationaltorhüter für übliche Spielchen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel