vergrößernverkleinern
Mesut Özil (r., gegen Istanbuls Fatih Serkan) erzielte den Ehrentreffer für Werder © getty

Testspiel-Roundup: Deutliche Pleite für Werder, Turniersieg für Bayer, Erfolge für Stuttgart und Bielefeld, Frankfurt verliert.

München/Kundu - Werder Bremen hat im zweiten Testspiel im Trainingslager in der Türkei eine empfindliche Niederlage kassiert.

Die Norddeutschen unterlagen am Dienstag im Spiel um Platz drei des Radyospor-Cups in Kundu Galatasaray Istanbul mit 1:4 und verloren dabei auch Torsten Frings durch Platzverweis.

Bayer gewinnt Finale

Das Finale dieses Turniers gewann anschließend Bayer Leverkusen gegen Bursaspor mit 3:1.

Manuel Friedrich (14., 80.) und Nationalstürmer Patrick Helmes (43.) erzielten die Treffer für die Werkself, die am Sonntag Galatasaray mit demselben Ergebnis bezwungen hatte.

Bitter für die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia: Nachwuchsstürmer Richard Sukuta Pasu verletzte sich schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Schalke spielt remis

Schalke 04 kam ohne die Verletzten Kevin Kuranyi (Muskelverhärtung) und Orlando Engelaar (Muskelfaserriss) in Valencia gegen den spanischen Zweitligisten UD Levante nicht über ein 0:0 hinaus.

Vor etwa 500 Zuschauern im Estadi Ciutat de Valencia bemühten sich die Königsblauen in der ersten Halbzeit um Spielkontrolle und schnelle Pässe in die Spitze.

Doch die Trainingsarbeit der vergangenen Tage hatte ihre Spuren hinterlassen und den Aktionen fehlte es bisweilen an Genauigkeit.

Schaaf unzufrieden

Bei Werder Bremen fehlte vor allem Entschlossenheit in der Abwehr "Damit können wir natürlich gar nicht zufrieden sein. Wir waren viel zu sorglos in der Defensive", sagte Werder-Coach Thomas Schaaf nach der Pleite gegen Galatasaray.

Schaaf hatte seine Mannschaft im Vergleich zum 0:1 gegen Bursaspor im ersten Test auf neun Positionen verändert. Diego stand nicht im Kader, Neuzugang Alexandros Tziolis spielte von Beginn an und im Tor stand Sebastian Mielitz.

Rot für Frings

Mesut Özli erzielte vor 600 Zuschauern in der 39. Minute den Anschlusstreffer für die Bremer.

Sarioglu (10.) per Freistoß und Turan (15.) hatten für die von Michael Skibbe trainierten Türken getroffen. Akman (81.) und Elmas (85.) stellten den Endstand her.

Sieben Minuten vor Spielende sah Werder-Mittelfeldspieler Torsten Frings die Rote Karte wegen Meckerns.

VfB dreht Spiel gegen RWO

Der VfB Stuttgart gewann im portugiesischen Ferreiras ein Testspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen nur mit viel Mühe.

Die Schwaben siegten nach einem 0:2-Rückstand zur Pause noch mit 3:2.

Markus Heppke (38.) und Marcel Landers (45.) hatten den Zweitligisten in Führung geschossen, in der zweiten Halbzeit drehten Yildiray Bastürk (70., 83.) und Nationalstürmer Mario Gomez (77.) mit ihrem Treffern das Spiel.

Frankfurt unterliegt dem FCA

In Albufeira musste Eintracht Frankfurt gegen den FC Augsburg eine Niederlage hinnehmen. Die Hessen unterlagen dem Zweitligisten mit 2:3 (1:1).

Die Tore für Augsburg erzielten Imre Szabics, Francis Kioyo und Stephan Hain. Auf Frankfurter Seite erwies sich neben Martin Fenin erneut Neuzugang Leonhard Kweuke als treffsicher. Der 21 Jahre alte Stürmer aus Ghana hatte schon beim 4:1-Testspielsieg gegen Oberhausen zwei Tore erzielt.

Knapper Sieg für Bielefeld

Arminia Bielefeld gewann im spanischen Chiclana gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0.

Den einzigen Treffer des Tages erzielte Jonas Kamper in der 32. Minute. Fürths Stefan Reisinger verschoss in der 49. Minute einen Foulelfmeter für den Zweitligisten.

Einsatz für KSC-Kapitän Franz

Rund zweieinhalb Monate nach seinem letzten Einsatz in der Bundesliga absolvierte Karlsruhes Kapitän Maik Franz im Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) am Dienstagabend einen Einsatz über 45 Minuten.

Franz, der zur Pause in der Kabine blieb, war aber noch nicht schmerzfrei und muss um sein Comeback zum Rückrunden-Auftakt bangen. Den 27 Jahre alten Innenverteidiger plagen weiterhin die Nachwirkungen eines Fersenödems im rechten Fuß.

"Noch Probleme nach Belastungen"

"Es wird immer besser, aber am Abend nach den Belastungen habe ich noch Probleme. Die Ärzte sagen aber, alles ist im grünen Bereich", erklärte Franz.

Im Trainingslager im türkischen Belek absolvierte der Abwehrchef nur eine der täglichen zwei Einheiten mit der Mannschaft und quälte sich dafür jeden Tag bei einem Individual-Training im Kraftraum.

Ob Franz im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres am 28. Januar im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden (20.30 Uhr) eingesetzt werden kann, steht noch nicht fest.

Hannover testet Beckhams Milan

Unterdessen hat Hannover 96 ein spektakuläres Testspiel an Land gezigen. Superstar David Beckham tritt mit dem AC Mailand am 21. Januar (20.30 Uhr) bei den Niedersachsen an.

"Wir haben kurzfristig die Gelegenheit zu diesem einzigartigen Testspiel bekommen und natürlich sofort zugegriffen", sagte 96-Präsident Martin Kind: "Das ist für unsere Mannschaft und Fans ein besonderes Highlight." Angeblich will Milan in Bestbesetzung antreten.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel