vergrößernverkleinern
Jan Schlaudraff absolvierte in der Hinrunde 14 Ligaspiele und traf fünf Mal © getty

Der 96-er fällt vorerst aus. Ein Borusse spielt beim HSV vor, ein Holländer will dort verlängern. Die Bundesliga-Splitter.

München - Ex-Nationalspieler Jan Schlaudraff muss sich voraussichtlich einer Operation an der Leiste unterziehen und wird das Trainingslager des Bundesligisten Hannover 96 in Vila Nova de Cacela/Portugal am Donnerstag vorzeitig verlassen.

Der Eingriff soll nach weiteren Untersuchungen in Berlin erfolgen.

Der 25-Jährige fällt für vier bis sechs Wochen aus und steht den Niedersachsen zum Rückrundenstart am 31. Januar gegen Schalke 04 nicht zur Verfügung.

"Das ist natürlich eine schwierige Situation für mich. Der Zeitpunkt ist sehr schlecht. Wir hatten gehofft, dass wir die Verletzung konservativ behandeln können. Jetzt gilt es aber, keine Zeit mehr zu verlieren", sagte Schlaudraff, der bei einem Belastungstest am Mittwoch nicht über ein kurzes Laufprogramm hinausgekommen war.

Sport1.de hat weitere Meldungen aus der Bundesliga zusammengefasst. (Hier gehts zur Übersicht aller 18 Bundesligisten!)

De Jong vor Verlängerung

Nigel de Jong plant seine Zukunft langfristig beim Hamburger SV. Der Niederländer steht kurz vor einer Vertragsverlängerung bei den Hanseaten. Dies bestätigte Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer während des Trainingslagers in La Manga.

"Wir sind uns mündlich einig", so Beiersdorfer. "Allerdings müssen die Gremien des Vereins noch zustimmen", erklärte er weiter.

Konkrete Zahlen wollte er dabei nicht nennen. Angeblich ist eine Verlängerung bis 2011 geplant.

Zudem dürfte der niederländische Nationalspieler zu einem der Top-Verdiener im Team aufsteigen. Der 24-jährige wechselte im Sommer 2005 von Ajax Amsterdam nach Hamburg und bestritt bisher 66 Bundesligapartien.

Ndjeng im Probetraining beim HSV

Der bei Borussia Mönchengladbach ausgemusterte Mittelfeldspieler Marcel Ndjeng wird in den kommenden Tagen ein Probetraining beim Ligakonkurrenten Hamburger SV absolvieren.

Der 26-Jährige traf am Mittwoch im Vorbereitungscamp der Hanseaten im spanischen La Manga ein.

Jansen beklagt Terminhatz

Nationalspieler Marcell Jansen vom Hamburger SV hat die Terminhatz im Profi-Fußball beklagt.

"Es gibt kaum noch Auszeiten. Fußball ist Kopfsache, da muss man eigentlich auch mal durchschnaufen können. Wir Spieler sind inzwischen fast wie Roboter", sagte der Außenverteidiger im Trainingslager im spanischen La Manga.

Langfristig befürchtet der 23-Jährige durch die Fülle der Spiele einen Rückgang der Zuschauerzahlen: "Die Leute kommen wegen des Flairs und der Atmosphäre ins Stadion. Wenn aber so viele Spiele angesetzt werden, wird das zum Alltag."

Dante fällt mit Muskelfaserriss aus

Borussia Mönchengladbach muss vorerst auf Neuzugang Dante verzichten.

Der brasilianische Verteidiger (Spielerporträt) , der vom belgischen Meister Standard Lüttich in der Winterpause verpflichtet wurde, erlitt im Trainingslager in Maspalomas auf Gran Canaria einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Der Südamerikaner fällt damit für die beiden Testspiele gegen Grasshopper Zürich (Donnerstag, 15. Januar) und Schachtjor Donezk (Samstag, 17. Januar) aus.

Schäfer wieder im Mannschaftstraining

Nach seinem im Dezember erlittenen Innenbandriss im linken Knie ist Nationalspieler Marcel Schäfer wieder ins Mannschaftstraining des VfL Wolfsburg eingestiegen.

Im Testspiel am Donnerstag gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth wird der 24-Jährige aber voraussichtlich noch nicht zum Einsatz kommen.

Hertha BSC testet Lazovic

Hertha BSC Berlin erhält im Trainingslager von Marbella Verstärkung. Der Tabellendritte der Bundesliga testet in den nächsten Tagen in Spanien den offensiven Mittelfeldspieler Darko Lazovic von Borac Cacak.

Der 18 Jahre alte Landsmann von Hertha-Profi Gojko Kacar hat bereits sein Debüt in der serbischen Nationalmannschaft gegeben.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel