vergrößernverkleinern
Ivica Olic kassierte im Testspiel gegen 1899 Hoffenheim die rote Karte © getty

Der Hamburger SV schlägt Herbstmeister 1899 Hoffenheim im Testspiel. Dabei sorgen Ivica Olic und Carlos Eduardo für einen Eklat.

München - Carlos Eduardo und Ivica Olic sind am Mittwoch bei der 0:2-Niederlage von Herbstmeister 1899 Hoffenheim im Testspiel gegen den Hamburger SV in La Manga/Spanien nach einer Schlägerei vom Platz geflogen.

Nach einem harten Foulspiel am Spielfeldrand schlug zuerst der Hoffenheimer Mittelfeldspieler Carlos Eduardo zu, ehe sich auch HSV-Stürmer Olic zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und Eduardo ins Gesicht langte.

Olic: "Ich habe mich gewehrt"

"Eigentlich sollte es ein Freundschaftsspiel sein. Aber der haut mir zweimal von hinten in die Beine. Dann schlägt er mir ins Gesicht. Da habe ich mich gewehrt", sagte Olic, der am Saisonende zu Bayern München wechselt.

"Ich glaube aber, da kommt nichts nach", meinte Hoffenheims Manager Jan Schindelmeiser. Damit dürfte er richtig liegen.

Sperren unwahrscheinlich

Denn nur wenn der spanische Zweitliga-Schiedsrichter Javier Martinez Franco einen Bericht vorlegt, nähme der DFB-Kontrollausschuss Ermittlungen auf. Bei dem darauf folgenden Verfahren könnten die Vereine einen Aussetzungsantrag stellen, nach dem die Spieler nur für Testspiele gesperrt würden.

Der Wolfsburger Grafite allerdings wurde im Vorfeld der Saison wegen einer Tätlichkeit im Test gegen Palermo für zwei Ligaspiele aus dem verkehr gezogen.

Die Tore für den HSV, der seinen ersten Test gegen den AC Mailand erst im Elfmeterschießen verloren hatte, erzielten Collin Benjamin (26.) und Paolo Guerrero (82.). Hoffenheim hatte zuvor bereits gegen den Ligakonkurrenten VfL Bochum verloren (0:2).

Sport1.de hat die weiteren Testspiele der Bundesligisten zusammengefasst:

Berlin patzt gegen Freiburg

Für Hertha BSC Berlin gab es gegen den SC Freiburg den ersten Dämpfer im Jahr 2009. Der Bundesliga-Dritte trennte sich vom Zweitligisten am Mittwochabend 1:1 (0:1).

Vor 150 Zuschauern im Trainingslager in Marbella traf Mohamed Chermiti (72.) für den Bundesliga-Dritten. Tommy Bechmann hatte Freiburg in Führung gebracht (35.).

Köln bezwingt Duisburg im Testspiel

Der 1. FC Köln hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde der Bundesliga dank Sergiu Radu gewonnen.

Durch ein Tor des Rumänen in der 81. Minute bezwang der FC den Zweitligisten MSV Duisburg im türkischen Trainingslager in Belek vor 300 Zuschauern mit 1:0 (0:0). Am Donnerstagvormittag steht für Köln bereits der nächste Test gegen den Drittligisten Rot-Weiß Erfurt auf dem Programm. Anstoß ist um 11 Uhr MEZ.

Cottbus deklassiert Nikosia

Mit einem Kantersieg ist Bundesligist Energie Cottbus ins Endspiel des Vorbereitungsturniers in Larnaka auf Zypern eingezogen.

Energie deklassierte eine verstärkte Juniorenauswahl von Omonia Nikosia mit 10:1 und bestreitet das Finale am Freitag gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel