vergrößernverkleinern
Neuzugang Alexandros Tziolis im Duell mit Rodrigo Tello © getty

Gegen Besiktas Istanbul müssen die Bremer die nächste Niederlage hinnehmen. Dortmund feiert dagegen seinen ersten Erfolg.

München - Werder Bremen wartet in der Winterpause weiter auf den ersten Testspielsieg.

Zwei Tage nach der 1:4-Pleite gegen Galatasaray Istanbul unterlagen die Norddeutschen im türkischen Trainingslager in Kundu Besiktas Istanbul mit 1:2 (0:0).

Nach den Führungstreffer durch Boubacar Sanogo (48.) sorgten Mert Nobre (59.) und Filip Holosko (92.) vor 600 Zuschauern noch für den Sieg der Türken.

Werder-Trainer Thomas Schaaf sah dabei einige Schiedsrichter-Entscheidungen gegen sein Team.

"Kompliment für die Mannschaft"

"Bei diesen Entscheidungen muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen, das sie ruhig geblieben ist", sagte Schaaf.

Das erste Testspiel im Trainingslager gegen Bursaspor hatten die Bremer mit 0:1 verloren. Insgesamt zeigten sie am Donnerstag aber ihren bislang besten Auftritt in der Türkei.

Sport1.de hat die weiteren Testspiele der Bundesligisten zusammengefasst:

Erster Sieg bei Boateng-Debüt

Borussia Dortmund konnte gegen Zweitligist VfL Osnabrück seinen ersten Testspielsieg im Jahr 2009 verbuchen. Die Borussen überzeugten beim 3:0 (2:0)-Sieg im andalusischen Marbella.

Neuzugang Kevin-Prince Boateng feierte sein Debüt im Dress der Dortmunder. Im Gegensatz zu Nuri Sahin (24.), Patrick Owomoyela (42.) und Christpher Kullamnn (80.) konnte er sich aber nicht in die Torschützenliste eintragen.

Erneuter Rückschlag für Schalke

Nicht in Tritt kommt dagegen Schalke 04, das zwei Tage nach dem 0:0 gegen das zweitklassige UD Levante beim spanischen Zweitligisten CD Castellon 0:1 unterlag. Nachdem die Königsblauen selbst zahlreiche Chancen ausgelassen hatten, erzielte Ferran Giner (90.) kurz vor dem Ende den Siegtreffer für die Spanier.

"In zwei Spielen kein Tor zu erzielen, das ist zu wenig, denn gegen spanische Zweitligisten möchte man natürlich andere Ergebnisse haben", sagte Schalke-Trainer Fred Rutten, der auf die verletzten Orlando Engelaar (Muskelfaserriss), Kevin Kuranyi (Kniebeschwerden), Christian Pander (Reizung im Knie), Lewan Kobiaschwili (Achillessehnenbeschwerden) und Lewan Kenia (muskuläre Probleme) verzichten musste.

"Wölfe" überzeugen

Auch der VfL Wolfsburg wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Die "Wölfe" setzten sich mit einem 4:0 (2:0) im Trainingslager in Montecastillo/Spanien gegen Zweitligist SpVgg Greuther Fürth durch.

Für die Wolfsburger erzielten Neuzugang Yoshito Okubo (28.), Edin Dzeko (40., 54.) und Andra Barzagli (66.) die Treffer. Der japanische Nationalstürmer Okubo hatte bereits bei seinem Debüt am vergangenen Wochenende gegen den FSV Mainz 05 (2:3) für seinen neuen Klub getroffen.

Er bekam daraufhin ein Extra-Lob von Magath: "Es war eine Augenweide, ihm zuzusehen. Er ist wirklich sehr stark am Ball und besitzt Übersicht."

Gladbach schlägt Zürich

Borussia Mönchengladbach hat das erste von zwei Testspielen im Trainingslager in Maspalomas auf Gran Canraia gewonnen. Gegen Grashopper Zürich setzte sich die Mannschaft von Trainer Hans Meyer 4:2 (2:1) durch.

Die Treffer für das Bundesliga-Schlusslicht, das ohne Neuzugang Dante (Muskelfaserriss) in der Abwehr spielen musste, trafen Patrick Paauwe (18.), Michael Bradley (25.), Rob Friend (53.) und Alexander Baumjohann (74.). Einen zweiten Test bestreiten die Gladbacher am Samstag gegen Schachtjor Donezk.

Bielefeld spielt nur Remis

Zweimal erfolgreich war Arminia Bielefeld, kam im spanischen Chiclana am Donnerstag aber nicht über ein 2:2 (2:1) gegen Drittligist Werder Bremen II hinaus.

Die Tore für die Arminia erzielten Chris Katongo (18.) und Rüdiger Kauf (33.). Der Karlsruher SC beendete sein Trainingslager im türkischen Belek derweil mit einer 0:2 (0:1)-Niederlage gegen Zweitligist FC Ingolstadt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel