vergrößernverkleinern
Christoph Daum konnte beide Testspiele am Wochenende nicht gewinnen © getty

Köln und Frankfurt bleiben gegen unterklassige Gegner torlos. Gladbach geht gegen Donezk sogar unter. Der Testspiel-Überblick.

München - Zwei Wochen vor dem Rückrundenstart in der Bundesliga sind einige Teams noch weit von ihrer Bestform entfernt.

So war Borussia Mönchengladbach gegen Donezk chancenlos, Eintracht Frankfurt und der 1. FC Köln blieben gegen unterklassige Gegner torlos.

Die "Geißböcke" trennten sich im türkischen Trainingslager am Sonntag vom Drittligisten Kickers Offenbach 0:0.

Für den größten Aufreger sorgte dabei Kölns Adil Chihi mit einem Lattenschuss in der ersten Hälfte.

Finalniederlage im Elfmeterschießen

Am Samstag hatten die Rheinländer den Sieg bei einem Vorbereitungsturnier verpasst. Die Mannschaft von Trainer Christoph Daum unterlag dem türkischen Erstligisten Genclerbirligi im Finale mit 10:11 im Elfmeterschießen.

Nach 90 Minuten hatte es 1:1 gestanden, für den FC traf Sergiu Radu. Den entscheidenden Strafstoß vergab Taner Yalcin.

Sport1.de hat die Testspiele der Bundesligisten zusammengefasst:

Donezk führt Gladbach vor

Borussia Mönchengladbach hat das letzte Testspiel auf Gran Canaria deutlich verloren. Gegen Schachtjor Donezk setzte es eine eindeutige 0:3-Niederlage.

Vor rund 800 Zuschauern brachte Gladkij (18.) den ukrainischen Top-Klub in Führung. Fernandinho (45.) und Seleznyov (64.) sorgten für den verdienten Endstand.

Der Tabellenletzte der Bundesliga hatte nur kurz vor Schluss zwei Torchancen. Oliver Neuville traf bei einem Freistoß die Querlatte und Roberto Colautti verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter.

Zudem erlitt Filip Daems eine Muskelverhärtung im Adduktorenbereich. Am kommenden Dienstag empfängt die Mannschaft von Hans Meyer Borussia Dortmund im heimischen Borussia-Park.

Frankfurt schwächelt

Eintracht Frankfurt tat sich im vorletzten Testspiel äußerst schwer.

Beim TuS Koblenz mussten sich die Frankfurter mit einem 0:0 begnügen. Seine Generalprobe absolviert das Team am kommenden Samstag bei der SpVgg Greuther Fürth an.

Hertha siegt - Chahed verletzt

Hertha BSC hat mit viel Mühe durch ein Tor von Kaka (84.) 1:0 gegen den Zweitligisten VfL Osnabrück gewonnen.

"Keine Mannschaft der Bundesliga ist zum jetzigen Zeitpunkt bereit für die Rückrunde", erklärte Trainer Lucien Favre den müden Auftritt seines Teams.

Nicht dabei war Sofian Chahed, der das Trainingslager in Marbella vorzeitig verlassen musste.

Der Abwehrspieler flog aufgrund anhaltender Leistenprobleme am Sonntag nach Berlin zurück und unterzieht sich dort einer Untersuchung im Magnetresonanztomographen.

Hoffenheim schlägt Zürich

Herbstmeister 1899 Hoffenheim kann die Heimreise mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck antreten.

Beim letzten Test im spanischen La Manga gewann das Team von Trainer Ralf Ragnick mit 3:1 gegen den FC Zürich.

Überragender Mann war Selim Teber. Der 27-Jährige erzielte zwei Treffer selbst (21. und 55.) und bereitete das Tor von Matthias Jaissle (42.) maßgeblich vor. In der 56. Minute markierte Schönbächler den einzigen Treffer für Zürich.

Derweil kassierte Zweitligist Alemannia Aachen eine herbe 0:5-Klatsche gegen Rapid Wien, während Hansa Rostock klar mit 3:0 gegen Drittligist Union Berlin gewann.

Die Testspiele im Überblick:

FC Bayern München - Eintracht Bamberg 3:0 (zum Spielbericht) 1. FC Köln - Kickers Offenbach 0:0 (Sonntag)1. FC Köln - Genclerbirligi Ankara 10:11 n.E. (1:1)TuS Koblenz - Eintracht Frankfurt 0:0Hertha BSC - VfL Osnabrück 1:01899 Hoffenheim - FC Zürich 3:1Hansa Rostock - Union Berlin 3:0Alemannia Aachen - Rapid Wien 0:5Borussia Mönchengladbach - Schachtjor Donezk 0:3

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel