vergrößernverkleinern
Vedad Ibisevic erzielte in der Hinrunde 18 Tore. Jetzt fehlt er bis zum Sommer © imago

Zig Bundesliga-Teams haben große Verletzungssorgen. Herbstmeister Hoffenheim fehlen zum Auftakt der Rückrunde gar zwei Stürmer.

München - Kurz vor dem Start der Rückrunde gehen etliche Vereine personell am Stock.

Insgesamt werden wohl mehr als 50 verletzte Profis beim Auftakt den geliebten Platz auf dem Rasen mit dem harten Schalensitz auf der Tribüne tauschen müssen.

Die Klubverantwortlichen hoffen auf eine schnelle Rückkehr, improvisieren oder schlagen auf dem Transfermarkt zu.

So holte Herbstmeister 1899 Hoffenheim in Boubacar Sanogo (von Werder Bremen) Ersatz für den prominentesten Ausfall der Liga. ad

Ibisevic immer im Stadion vor Ort

Top-Torjäger Vedad Ibisevic (18 Hinrunden-Treffer) wird nach seinem Kreuzbandriss noch ein halbes Jahr leiden müssen.

"Ich werde mir jedes Spiel live im Stadion anschauen, auch wenn es mir im Herzen wehtun wird", sagte der Bosnier und sprach sich selbst Mut zu:

"Ich will wieder zurückkommen. Das wird nicht leicht, aber andere Spieler haben das auch geschafft."

Neben Ibisevic fällt auch Sturmpartner Chinedu Obasi (Muskelfaserriss) zunächst verletzt aus.

KSC ohne Kapitän

Maik Franz hat zwar bislang nur ein Saisontor erzielt, doch der Verteidiger ist für den kriselnden Karlsruher SC (zur Vereinsseite) mindestens genauso wichtig wie Ibisevic für Hoffenheim.

Daher schmerzt dessen Fersensporn nicht nur den Kapitän, sondern das ganze Team.

"Maik ist für uns von großer Bedeutung, aber es bringt ja nichts, wenn er sich mit Schmerzen durchschleppt", erklärte Trainer Edmund Becker.

Dagegen dürfen etliche Bundesliga-Stars bereits in den kommenden Spielen auf ein Rückkehr hoffen.

Hamburgs Alex Silva befindet sich nach seinem Leistenbruch ebenso im Aufbautraining wie Ex-Nationalspieler Sebastian Kehl von Borussia Dortmund (Knochenstauchung). Auch Lukas Podolski ist nach überstandener Grippe bald wieder einsatzfähig.

Hertha- und 96-Lazarett am größten

Mit jeweils sieben Spielern sind die Lazarette von Hertha BSC Berlin und Hannover 96 derzeit am besten besucht.

Bei Hertha fehlen unter anderem: Fabian Lustenberger (Ermüdungsbruch), Pal Dardai (Außenbandanriss im Knie), Sofian Chahed (Adduktorenverletzung) und Christopher Gäng (Oberschenkelprobleme).

Dagegen steht auf der Verletztenliste des VfL Wolfsburg kein einziger Name.

Die Liste der derzeit verletzten Spieler im Überblick

1899 Hoffenheim:Vedad Ibisevic (Kreuzbandriss), Chinedu Obasi (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Marco Terrazzino (Mittelfußprellung)

Bayern München:Lukas Podolski (Aufbautraining nach Grippe), Toni Kroos (Aufbautraining nach Bänderverletzung)

Hertha BSC Berlin:Fabian Lustenberger (Ermüdungsbruch), Pal Dardai (Außenbandanriss im Knie), Lukasz Piszczek (Hüftprobleme), Sofian Chahed (Adduktorenverletzung), Lennart Hartmann (Schambeinentzündung), Christian Fiedler (Kreuzbandriss), Christopher Gäng (Oberschenkelprobleme)

Hamburger SV:Thimothee Atouba (Achillessehnenriss), Romeo Castelen (Knieprobleme), Alex Silva (Aufbautraining nach Leistenbruch)

Bayer Leverkusen:Benedikt Fernandez (Meniskusschaden), Bernd Schneider (Aufbautraining nach Bandscheibenvorfall)

Borussia Dortmund:Mats Hummels (Außenbandanriss im Sprunggelenk), Dede (Kreuzbandriss), Jakub Blasczcykowski (Muskelfaserriss), Sebastian Kehl (Knochenstauchung)

Schalke 04:Christian Pander (Kniereizung), Lewan Kenia (Oberschenkelverletzung)

Werder Bremen:Sebastian Prödl (Außenbandanriss im Sprunggelenk), Daniel Jensen (Adduktorenverletzung), Martin Harnik (Muskelfaserriss), Aaron Hunt (Patellasehnenprobleme)

VfL Wolfsburg:keine

VfB Stuttgart:Sebastian Rudy (Reha nach Kahnbeinbruch im Fuß)

1. FC Köln:Pierre Wome (Sehnenanriss im linken Oberschenkel), Ümit Özat (Reha nach Herzmuskelentzündung)

Eintracht Frankfurt:Christoph Preuß, Ioannis Amanatidis, Christoph Spycher (alle Knieverletzungen), Zlatan Bajramovic (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Ümit Korkmaz (Mittelfußbruch), Oka Nikolov (Sehnenanriss in der rechten Fußsohle)

Hannover 96:Valerien Ismael (Knieprobleme), Vinicius (Bandscheiben-OP), Altin Lala (Bandscheiben-OP), Jan Schlaudraff (Leistenprobleme), Tschawdar Jankow (Knie-OP), Gaetan Krebs (Sprunggelenk), Steven Cherundolo (Hüftprobleme)

Arminia Bielefeld:Leonidas Kampantais (Kreuzbandanriss), Thilo Versick (Ermüdungsbruch)

Karlsruher SC:Maik Franz (Fersenoperation), Christian Eichner (Grippe), Sebastian Langkamp (Sprunggelenkverletzung)

Energie Cottbus:Mariusz Kukielka (Innenbandanriss im Knie), Vragel da Silva (Meniskus-OP), Jiayi Shao (Grippe), Dimitar Rangelow (Knieprellung)

VfL Bochum: Rene Renno (Oberschenkelprobleme)

Borussia Mönchengladbach:Jean-Sebastien Jaures (Meniskusschaden), Thomas Kleine (Schulterverletzung), Dante (Muskelfaserriss)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel