In der Rückrunde tippen die beiden Ex-Nationalspieler Thomas Strunz und Fredi Bobic die aktuellen Bundesliga-Spieltage.

Hallo Fußball-Fans,

schon am Freitagabend steigt ein großes Highlight des 21. Spieltags, wenn Schalke 04 Borussia Dortmund zum Ruhrderby empfängt.

Beide, aber besonders Schalke, liegen hinter ihren Zielen zurück und sind ein bisschen verunsichert. Beide werden nicht das größte Risiko gehen. Mit einem Sieg könnte man viel Gutes tun, aber die Angst vor einer Niederlage kann auch lähmen.

Die Partie zwischen Stuttgart und Hoffenheim wird ein sehr offenes und attraktives Spiel. Stuttgart hat die stärkere Abwehr und ist vorn genauso gefährlich wie die Hoffenheimer, die in der Rückrunde noch nicht so überzeugt haben wie der VfB.

Die Bayern müssen gegen Köln gewinnen. Auch wenn die Kölner nicht zu unterschätzen sind: Wenn die Bayern etwas konsequenter und nicht ganz so arrogant wie in Berlin ans Werk gehen, müsste sich ihre Qualität durchsetzen.

Lukas Podolski könnte zum Einsatz kommen, was eine nette Geschichte um das Spiel herum ist, aber ich glaube nicht, dass er in dem Spiel der entscheidende Faktor sein wird.

Leverkusen hat in Hoffenheim einen Big Point gelandet und verfügt in der Offensive über viel mehr Potenzial als der HSV. Ich glaube, dass sie am Sonntag, wie in Hoffenheim, ihre Chancen zu Toren ummünzen werden.

[image id="3b78db8e-6675-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Sehen Sie alle Infos über den 21. Spieltag am Sonntag ab 23 Uhr in der DSF-Spieltagsanalyse mit Fredi Bobic!

(JETZT selber tippen - hier geht es zum zum Bundesliga-Tippspiel)

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel