vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusen ist nach dem Pokalerfolg gegen Bayern in bester Laune © imago

Alle Fakten zu den Sonntagsspielen: Nach der Pokal-Gala gegen den FC Bayern will Leverkusen gegen Bochum unbedingt nachlegen.

München - Es ist ein Auf und Ab bei Bayer Leverkusen.

Der Saisonverlauf gleicht einer Achterbahn-Fahrt.

Mit einem Sieg gegen den VfL Bochum (ab 16.30 Uhr LIVE) hat die Crew von Bruno Labbadia nun die Chance, wieder Kontakt zu den Spitzenplätzen herzustellen.

Im zweiten Sonntagsspiel (ab 16.30 Uhr LIVE) benötigen Arminia Bielefeld und Eintracht Frankfurt unbedingt Punkte im Abstiegskampf.

Leverkusen wittert seine Chance nach der 4:2-Gala im DFB-Pokal gegen den FC Bayern.

?Es wird nur dann eine gute Woche, wenn wir nun auch in der Bundesliga nachlegen. Bei einem Sieg über Bochum sind wir wieder im Geschäft um die Europacup-Plätze?, setzt Sportchef Rudi Völler in der "Bild"-Zeitung die Bayer-Elf unter Druck.

Doch Bochum, das wieder auf Torjäger Diego Klimowicz zurückgreifen kann, will selbst den Sieg und die Sensation.

Kapitän Christoph Dabrowski lässt im Vorfeld kess verlauten: "Wir waren in den letzten Spielen schon nah dran an einem Auswärtssieg. Warum also nicht heute? Vielleicht unterschätzt Leverkusen uns nach ihrem berauschenden Pokalabend."

Sport1.de hat die Fakten zu den Sonntagsspielen (ab 16.30 Uhr LIVE):

Bayer Leverkusen - VfL Bochum

Nach dem Rückrunden-Fehlstart mit nur vier Punkten aus fünf Spielen platzte bei Bayer im Pokal der Knoten.

"Dieses Gesicht müssen wir auf die Liga übertragen", sagte Kapitän Simon Rolfes und hofft auf den ersten Bundesliga-Heimsieg in Düsseldorf.

Mittelfeldspieler Tomasz Zdebel wird gegen seinen ehemaligen Klub wegen einer Innenbanddehnung im Knie wohl nicht im Bayer-Aufgebot stehen.

Der Routinier hatte schon beim Pokaltriumph gegen Bayern München nicht im Leverkusener Kader gestanden.

VfL-Trainer Marcel Koller wird auf Michael Schröder verzichten müssen, der sich im Punktspiel gegen Energie Cottbus einen großen Bluterguss im Oberschenkel zuzog. Für ihn wird Matias Concha auf der rechten Abwehrseite spielen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Leverkusen: Adler - Castro, Henrique, Sinkiewicz, Kadlec - Rolfes - Renato Augusto, Vidal, Barnetta - Kießling, Helmes Bochum: Fernandes - Concha, Pfertzel, Mavraj, Fuchs - Imhof, Dabrowski, Azaouagh, Epalle - Klimowicz, SestakSchiedsrichter: Wolfgang Stark (Ergolding)

Arminia Bielefeld - Eintracht Frankfurt

Bielefeld lechzt nach einem Heimsieg. "Vier Punkte aus den Auswärtsspielen in Bremen, Hamburg und Köln sind in Ordnung, aber jetzt müssen wir mal zu Hause achlegen", sagte Arminia-Trainer Michael Frontzeck.

Der letzte Dreier auf der Alm datiert vom 22. November 2008 (2:1 gegen Bayer Leverkusen).

Frontzeck kann gegen Frankfurt personell aus dem Vollen schöpfen. Dagegen muss Frankfurts Coach Friedhelm Funkel die gelbgesperrten Martin Fenin und Marco Russ ersetzen.

Die letzten Spiele verliefen für die Eintracht nicht gerade erfolgreich. Nur ein Sieg steht in der Rückrunde zu Buche. Zuletzt gab es ein 1:2 gegen Schalke 04, das Trainer Friedhelm Funkel seinem Torwart Markus Pröll anlastete und deshalb über einen Wechsel zwischen den Pfosten nachdenkt.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Bielefeld: Eilhoff - Lamey, Kucera, Mijatovic, Schuler - Kirch, Kauf, Marx, Kamper - Wichniarek, KatongoFrankfurt: Pröll - Ochs, Chris, Bellaid, Petkovic - Fink, Inamoto - Steinhöfer, Meier, Köhler - KweukeSchiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel