vergrößernverkleinern
Gestern noch bei der Bahn - heute schon bei Schalke erwünscht: Hartmut Mehdorn © imago

Chaos auf Schalke - kein Trainer und kein Manager. Unter den Sport1.de-Usern regiert in Sachen Schalke der Sarkasmus.

Zusammengestellt von Benjamin Bauer

München - Die Schalker Führungsetage ist mit zunehmender Hektik auf der Suche nach einem Trainer und einem Manager für den Revier-Club.

Bislang hagelte es Absagen.

Die Sport1.de-User diskutieren eifrig die Situation bei den Knappen und bringen Namen ins Spiel. Dabei trägt auch der Sarkasmus der User in diesen Tagen die Farbe Königsblau.

User "Cenker" hat selbst zum Hörer gegriffen:

"Ich habe mal rumtelefoniert...Messi, Kaka und Ronaldo kommen mal zum Probetraining. Hoffentlich fallen die bei dem Sachverstand von Tönne und Schnussel nicht durch! Wenger war ja auch schon auf dem Weg, hat sich dann aber verfahren- wegen der Zeitumstellung. Es ist ja schon alles gesagt, aber irgendwie kommt noch mehr hinzu. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Keine Wellness in GE

Da es bei Schalke so zugeht wie in Hollywood, hat User "Satyricus" folgende Idee:

"Gut, dass alle absagen. Da kann jetzt ein wirklich großer, international renommierter Trainer wie Werner Lorant oder Mel Brooks kommen! Schalke kapiert nicht: Wer sich so nach außen präsentiert, bekommt letztlich nur einen Trostpreis. Und da reden die ernsthaft über Arsene Wenger? Der würde nicht mal für 20 Mio. auch nur für ein Wellness-Wochenende nach Gelsenkirchen kommen. Arme Schalke-Fans, ihr werdet noch viel erdulden (müssen)!

Wo ist Lothar?

Die Not auf Schalke lässt User "Flow" sogar den Namen des Erz-Bayern Lothar Matthäus ins Spiel bringen:

"Ich find den Loddar gar nicht so verkehrt. Warum soll der nicht auch mal ne Chance bekommen. Und jetzt hat er sich auch schon lange nicht mehr zu Wort gemeldet und gebettelt. Gut, als Schalker würd ich das wahrscheinlich nicht so gerne sehen, wenn der an der Außenlinie rumhüpft. Aber lustig wär's! Und wer weiß, viel mehr verbocken kann er ja nicht. Wäre alleine wegen der Interviews eine Bereicherung für die Liga."

User auf Abruf

User "Ich" bietet sich selbst an:

"Ich würde mich hier gleich als Co-Trainer bewerben! Bin ein erfahrener Fußballschauer, sitze bis zu 5 Stunden täglich vor der Glotze und schau mir die aktuellen Spiele, Fußball-Classics im DSF, Premiere etc. an. Bin also taktisch auf internationaler Ebene bestens geschult! Mein Gehalt wäre noch verhandelbar!

Auch User "Heinze" stünde bereit:

"Also ich würde es machen. Ich hab sogar 'nen Jugendtrainerschein und bin momentan arbeitslos. Schlechter da stehen kann Schalke auch nicht und ich hätte wieder ein paar Mark fünfzig in der Tasche. Ich wär auch nicht ganz so teuer. Schlimmer wie in der Schlange beim Arbeitsamt wird es auch nicht sein. :-) Für ne gute Abfindung würde ich auch dann bei Erfolglosigkeit den Platz wieder räumen. Zählt das jetzt als Bewerbung für meine Unterlagen? lol"

Mehdorn oder Zumwinkel?

Ganz andere Namen aus der aktuellen Wirtschaftspolitik bring User "Assauer" ins Spiel:

"Bedauert hat auch Alexander Ristic seine Ablehnung, obwohl er Schalke für einen 'großen Verein' hält. Nach dessen Verhandlung traf sich S04 mit Udo Lattek. Seine Gehalts- und Veltins-Forderung wurden jedoch für maßlos gehalten. Als der deutsche Handballtrainer Heiner Brand kontaktiert wurde, fühlte er sich geehrt, hielt das ganze jedoch für eine 'Schnapsidee'. Kein Trainer will zu Schalke. Bei der Managersuche sieht es rosiger aus. Hier wägt man ab zwischen Mehdorn und Zumwinkel."

Vorvertrag für "Klinsi"

Die Hoffnung auf einen Rausschmiss von Jürgen Klinsmann hat User "Lamda":

"Ich bin mir sicher, dass Klinsis Tage beim FCB gezählt sind. Wenn Schalke schlau ist (was sie nicht sind), dann machen sie schonmal einen Vorvertrag mit dem Jürgen..."

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel