vergrößernverkleinern
Rafael van der Vaart musste mit dem HSV eine peinliche Pleite einstecken © getty

Der Hamburger SV kassiert auf seiner Chinareise eine peinliche Pleite. Auch Gladbach patzt. Leverkusen siegt. Testspiel-Roundup.

München - Der Hamburger SV hat im ersten Härtetest auf seiner Chinareise eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen.

Beim asiatischen Champions-League-Sieger Guangzhou Evergrande unterlag das Team von Trainer Mirko Slomka mit 2:6 (1:2).

Die Tore für die Gäste erzielten Ivo Ilicevic (Handelfmeter) und Artjoms Rudnevs. (DATENCENTER: Der Bundesliga-Spielplan)

Für die von Star-Trainer Marcello Lippi trainierten Gastgeber waren Rene dos Santos, Elkeson (2), der italienischer Nationalspieler Alessandro Diamanti und Gao Lin (2) erfolgreich.

HSV-Rückkehr

Der HSV bestreitet in China das zweite Trainingslager in der Vorbereitung auf die neue Saison und trifft am Mittwoch auf Evergrandes Lokalrivalen RundF.

Am kommenden Freitag kehren die Rothosen nach Hamburg zurück.

[tweet url="//twitter.com/hashtag/GZEHSV?src=hash"]

SPORT1 fasst die weiteren Testspiele der Bundesliga-Klubs zusammen.

Auch Gladbach patzt

Auch Borussia Mönchengladbach verlor überraschend sein erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison.

Beim Oberligisten SSVg Velbert unterlag die Mannschaft von Trainer Lucien Favre mit 0:1 (0:0).

Den Siegtreffer erzielte der frühere Leverkusener Bundesliga-Profi Hüzeyfe Dogan (78.). Auch

Bei den Gladbachern, denen die harte erste Trainingsphase deutlich anzumerken war, standen die Neuzugänge Andre Hahn (Augsburg) und Ibrahima Traore (Stuttgart) ebenso in der Startelf wie der zuletzt an Newcastle United ausgeliehene Luuk de Jong. (840492DIASHOW: Der Bundesliga-Transfermarkt)

[tweet url="//twitter.com/hashtag/Fohlenelf?src=hash"]

Leverkusen locker

Dagegen gewann Bayer Leverkusen den ersten Test klar. In einem Benefizspiel beim Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena gewann die Werkself mit 5:1 (3:1).

Vor 2336 Fans im Ernst-Abbe-Sportfeld trafen Julian Brandt, Karim Bellarabi, Roberto Hilbert, Wladlen Jurschenko und Marc Brasnic für das Team von Trainer Roger Schmidt.

Am Samstag bestreitet der Bundesliga-Vierte im Haberland-Stadion ein weiteres Testspiel gegen den belgischen Erstligisten Lierse SK (15.00 Uhr).

[tweet url="//twitter.com/hashtag/Wendell?src=hash"]

Augsburgs Neuzugang Parker trifft

Siegreich blieb auch der FC Augsburg.

Das Team von Trainer Markus Weinzierl siegte beim Regionalligisten FC Memmingen mit 3:0 (1:0).

Tobias Werner (38.), Mathias Fetsch (50.) und Neuzugang Shawn Parker (70.) waren für den FCA erfolgreich.

Aufsteiger Paderborn im Tore-Rausch

Aufsteiger SC Paderborn wiederum verbuchte im dritten Testspiel einen mühelosen Kantersieg.

Gegen den Kreisligisten SF Oesterholz-Kohlstädt setzten sich die Ostwestfalen in Bad Lippspringe 26:1 (14:0) durch.

Die ersten beiden Testspiele hatte der SC ebenfalls torhungrig beendet (14:0 gegen SV 03 Geseke, 15:0 gegen SC RW Verne), beim OWL-Cup in Verl hingegen zwei Niederlagen kassiert

[tweet url="//t.co/MGaZwiz8Lk"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel