vergrößernverkleinern
Vedad Ibisevic (l.) erzielte in den ersten zwei Spielen drei Treffer © imago

Bis zum Sonntag können die Bundesligisten noch einkaufen. Auch Sie können Ihre Elf im Bundesliga-Manager nochmal verstärken.

München - Bis zum 31. August können die Bundesligisten noch ihre Kader personell verstärken. Gespannt blicken Spieler, Trainer und Fans auf die fast 150 Neuzugänge, die bisher schon in der höchsten deutschen Spielklasse an den Start gehen.

Wollen Sie nochmal Ihr Team verstärken? Dann geht es hier zum Bundesliga-Manager

Bei denen, die schon jetzt dabei sind, haben die ersten zwei Spieltage einige Überraschungen gezeigt.

Denn nicht die Stars drückten den ersten Partien ihren Stempel, sondern viele eher unbekannte Akteure.

Ibisevic bisher bester Spieler

Als bislang einziger Spieler stand dabei Hoffenheims Torjäger Vedad Ibisevic zweimal in der Sport1-Elf des Spieltags und erhielt als einziger zweimal die Höchstnote 10.

Der 24-Jährige spielt seit 2007 bei 1899 Hoffenheim und erzielte im Vorjahr in der Zweiten Liga nur fünf Tore - entsprechend gering ist sein Einkaufswert im Bundesliga-Manager.

Doch eine Etage höher läuft es bislang wesentlich besser für Ibisevic: Dreimal traf der Bosnier bereits und liegt damit in der Torschützenliste gemeinsam mit dem Bielefelder Artur Wichniarek vorne.

Drei weitere Hoffenheimer in der Sport1-Elf

Nach dem 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach, durch den die Hoffenheimer auf den ersten Tabellenplatz sprangen, schafften zudem drei Teamkollegen den Sprung in die Sport1-Elf:

Andreas Beck, Matthias Jaissle und Demba Ba - allesamt im Vergleich etwa zu Luca toni und Franck Ribery eher Schnäppchen.

A propos Toni und Ribery: Der Italiener hat beim FC Bayern gerade sein Comeback gefeiert, der Franzose ist auf dem besten Wege.

Diego will Meister werden

Auch andere Topspieler sind wieder dabei. So kehrte Werder Bremens Spielmacher Diego in dieser Woche von den Olympischen Spielen in Peking zurück und hat große Ziele mit den Hanseaten: "Ich will Meister werden!"

In der vergangenen Saison war der Brasilianer mit zwölf Nominierungen in die Sport1-Elf der mit Abstand beste Bundesliga-Spieler - allerdings kostet er im Bundesliga-Manager auch stolze 20,5 Millionen Euro.

Nun sind Sie dran: Stellen Sie Ihre Top-Elf zusammen, um nochmal anzugreifen! Hier geht es zum Bundesliga-Manager!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel