vergrößernverkleinern
Treten Sie in die Fußstapfen von Huub Stevens und beweisen Sie Ihr Fußballwissen © getty

Einmal Bundesliga-Trainer und -Manager sein und die Geschicke eines Vereins lenken. Das ist bei Sport1.de wieder möglich.

München - Für 65 Millionen Euro hat Real Madrid Kaka verpflichtet, für 94,5 Millionen Euro dann Cristiano Ronaldo.

Beim Sport1.de-Bundesligamanager können Sie selbst beweisen, dass man mit diesen finanziellen Beträgen eine vollständige Mannschaft verpflichten und mit ihr Erfolge einfahren kann.

Ziel des Managers ist es, mit seinem Team in der Gesamtwertung und/oder in einer Liga die meisten Punkte zu sammeln.

(Hier kostenlos registrieren)

Sie stellen Ihr Team mit einem fiktiven Budget von 65 Millionen (bei der Premium-Mitgliedschaft 95 Millionen) zusammen.

Bis zu 20 Spieler möglich

Kaufen Sie dazu zwischen 13 und 17 Spielern (bei der Premium-Mitgliedschaft sind elf bis 20 Spieler möglich) auf unserem Transfermarkt und bestücken Sie Ihren Kader mit Ihren persönlichen Favoriten.

Wir haben jedem der Spieler einen bestimmten Transferwert zugewiesen, so dass Sie intensiv überlegen müssen, wie Sie Ihr Budget am sinnvollsten einsetzen! (Transferliste im Überblick)

Unbegrenzte Blockbildung

Achtung: Beim Sport1.de-Bundesligamanager gibt es keine Beschränkung der Blockbildung. Wenn Sie schon vorher ahnen, wer die Überraschungsmannschaft dieser Saison wird, können Sie auch mit diesem kompletten Team an den Start gehen ? sofern es Ihr Budget zulässt.

Nach der Zusammenstellung des Kaders gilt es immer wieder aufs Neue die ideale Aufstellung für jeden Spieltag zu finden.

Punkte aus Noten und statistischen Daten

Die Leistung Ihres Teams wird anhand der realen Leistung Ihrer Teammitglieder in der Bundesliga gemessen und berechnet - dies bedeutet, dass alle Spieler, die für Ihr Team zur Verfügung stehen, zum Abschluss jeden Spieltags bestimmte Punktwerte erhalten.

Diese Punktzahl ist dann wiederum die Basis für Ihre eigene Platzierung in der Rangliste und/oder in der Liga.

Die Punkteberechnung für die einzelnen Spieler setzt sich ähnlich wie das Schulnotensystem zusammen. Für die Note 6 gibt es 0 Punkte, Note 5,5 entspricht einem Punkt, Note 5=2 Punkte; 4,5=3 Punkte; 4=4 Punkte; 3,5=5 Punkte; 3=6 Punkte; 2,5=7 Punkte; 2=8 Punkte; 1,5=9 Punkte; 1=10 Punkte.

Sie können Ihre Aufstellung zu jedem neuen Spieltag überdenken und modifizieren (ein kluger Trainerfuchs tut dies natürlich regelmäßig!), oder Sie lassen Ihre Ursprungs-Elf beim nächsten Mal einfach wieder unverändert antreten.

Wöchentlicher Transfermarkt

Auf dem Transfermarkt können Sie auch Ihren Kader vor jedem Spieltag erneuern.

Die Transferperiode startet nach dem Bundesliga-Spieltag jeweils montags um 0 Uhr und endet bei Beginn des nächsten Spieltags.

Auf dem Transfermarkt befinden sich 10 (Standard) oder 20 (Premium) neue Spieler. In der Standardversion können Sie einen neuen Spieler verpflichten, bei der Premium-Version drei.

Systemwechsel möglich

Es gibt vier verschiedene taktische Positionen (Torwart, Verteidigung, Mittelfeld, Sturm), die in 2 Spielsystemen (3-4-3, und 4-4-2) oder 6 Spielsystemen (in der Premium-Variante zusätzlich 4-3-3, 3-5-2 und 4-5-1 und 3-3-4) aufgestellt werden können.

Ihr Job ist es, das Team zusammenzustellen, das für den jeweiligen Spieltag voraussichtlich die meisten Punkte einfahren wird. Unser Tipp: Achten Sie immer auf die aktuellen Geschehnisse in der Bundesliga und reagieren Sie rechtzeitig auf Formkrisen und Verletzungen.

Das ist Fußball fast wie im echten Leben ? steigen Sie jetzt ein! Tolle Preise und eine Menge Spielspaß für die gesamte Laufzeit des Wettbewerbs erwarten Sie!

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel