vergrößernverkleinern
Axel Kruse setzt auf eine starke Offensive beim SPORT1 - Bundesliga Manager © getty

Teil der Promi-Liga beim SPORT1 - Bundesliga Manager ist Axel Kruse. Der Ex-Stürmer gönnt sich im Angriff ein großes Kaliber.

Von Benjamin Bauer

München - Hertha BSC Berlin, VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt hießen seine Stationen als Spieler. Nun ist Axel Kruse TV-Experte bei LIGA total!

Der 42-Jährige, der in 141 Bundesligaspielen 30 Tore erzielte, spielt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) in der Promi-Liga mit und misst sich mit anderen Prominenten wie Thomas Strunz oder Peter Neururer.

Bei der Zusammenstellung seines Kaders hat Kruse den Fokus auf den Sturm gelegt.

Mit Edin Dzeko, Cacau und Lucas Barrios agiert Kruse offensiv. (Der SPORT1 ? Bundesliga Manager: jetzt mitspielen)

SPORT1 stellt die Mannschaft von Axel Kruse vor:

Jörg Butt (FC Bayern München):

Bei der Auswahl der Torhüter setzt Kruse auf den Keeper vom aktuellen Meister. Butt absolvierte in der vergangenen Spielzeit 31 Spiele für die Münchner und kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) vier Millionen.

Dennis Aogo (Hamburger SV):

Der Außenverteidiger vom Hamburger SV genießt das Vertrauen Kruse. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet der gebürtige Karlsruher sechs Millionen.

Neven Subotic (Borussia Dortmund):

Der Dortmunder Innenverteidiger erzielte in der abgelaufen Spielzeit drei Tore bei 34 Einsätzen und soll auch in dem Team von Axel Kruse für Punkte sorgen.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) findet der 21-Jährige für zehn Millionen den Weg in die Mannschaft.

Heiko Westermann (Hamburger SV):

Neben Subotic setzt Kruse auf Heiko Westermann in der Abwehr. Der 26-jährige Neuzugang des Hamburger SV schlägt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ein Loch von acht Millionen ins Budget.

Gonzalo Castro (Bayer Leverkusen):

Der Leverkusener komplettiert die Abwehr im Team Kruses. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet der Rechtsfuß sechs Millionen. Insgesamt gibt Axel kruse für den Abwehrverband und Torwart 34 seiner 95 Milionen als Premium-Manager aus. (Die Vorteile der Premium-Manager)

Mark van Bommel (FC Bayern München):

Kruse setzt auf den Kapitän vom Deutschen Meister. Sechs Millionen kostet der niederländische Vize-Weltmeister beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) . Kruse hat van Bommel auch in seinem Team zum Kapitän ernannt.

Christian Gentner (VfB Stuttgart):

Der Neuzugang bei den Schwaben soll es nicht nur beim VfB richten, sondern auch im Mittelfeld von Axel Kruse.

Wer ihn beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) in seinen Kader holen will, muss sechs Millionen investieren.

Ze Roberto (Hamburger SV:

Nächster Routinier im Team von Axel Kruse ist Ze Roberto. Der 36-Jährige zeigte zu Beginn der vergangenen Saison, zu welchen Leistungen er noch fähig ist und war maßgeblich am Höhenflug der Hanseaten beteiligt. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Ze Roberto vier Millionen.

Alexander Baumjohann (Schalke 04):

Ersatzmann im Team von Axel Kruse ist Alexander Baumjohann. Der Schalker verschlingt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) zwei Millionen.

Edin Dzeko (VfL Wolfsburg):

Volle Attacke fährt Axel Kruse bei der Auswahl der Stürmer. Mit Edin Dzeko gönnt sich Kruse einen absoluten Hochkaräter, der mit 25 Millionen das größtmögliche Loch in das Budget reißt.

Cacau (VfB Stuttgart):

Neben Dzeko soll es Cacau richten. Acht Millionen lässt sich Kruse die Verpflichtung des Nationalmannschaftsstürmers kosten. In der vergangenen Saison erzielte Cacau in 25 Spielen 13 Treffer.

Lucas Barrios (Borussia Dortmund):

Der Dortmunder Angreifer schlug in der Saison 2009/2010 beim BVB großartig ein und bewies seine Qualität. Grund genug für Axel Kruse, ihn beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) zu verpflichten. Der 25-Jährige kostet zehn Milionen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel