vergrößernverkleinern
Thomas Bradric absolvierte acht Länderspiele für Deutschland © getty

Im Angriff ein Bayer-Ass und ein Hamburger, im Mittelfeld soll es ein Bayern-Block richten - SPORT1 stellt die Mannschaft von Thomas Brdaric vor.

München - Mit Offensivkraft kennt sich Thomas Brdaric aus.

Der Stürmer erzielte in 204 Bundesligaspielen 54 Tore für Stuttgart, Leverkusen, Hannover und Wolfsburg.

Der 35-Jährige spielt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) in der Promi-Liga mit und misst sich mit anderen Prominenten wie Thomas Strunz, Axel Kruse oder Peter Neururer.

Im Angriff setzt er auf ein Bayer-Ass und einen Hamburger, im Mittelfeld soll es ein Bayern-Block richten.

SPORT1 stellt die Mannschaft von Thomas Brdaric vor (die Vorteile der Premium Manager).

Tor:

Hans-Jörg Butt (Bayern München)

Der Bayern-Keeper löste in der letzten Saison Kahn-Nachfolger Michael Rensing als Nummer eins ab und überzeugte durch starke Leistungen in Liga, Champions League und sogar im WM-Spiel um Platz drei. Der 36 Jahre alte Schlussmann ist beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) für vier Millionen zu haben.

Abwehr:

Heiko Westermann (Hamburger SV)

Der Verteidiger wechselte im Sommer nach einer starken Saison beim FC Schalke an die Elbe. Aufgrund einer Fußverletzung verpasste der 1,90-Meter-Mann die Weltmeisterschaft in Südafrika. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Westermann acht Millionen.

Arne Friedrich (VfL Wolfsburg)

Das Comeback-Wunder. Mit Hertha stieg Friedrich nach einer Katastrophen-Spielzeit in die Zweite Liga ab, Berlin kassierte in 34 Spielen 56 Tore. Doch bei der WM trumpfte der 31-Jährige groß auf, präsentierte sich als zuverlässige Stütze des DFB-Teams - und erzielte gegen Argentinien sein erstes Länderspieltor. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist Friedrichs Marktwert auf sechs Millionen festgelegt.

Sami Hyypiä (Bayer Leverkusen)

Der Hüne aus dem hohen Norden spielte im Vorjahr nach seinem Wechsel vom FC Liverpool zur Werkself eine starke Saison und wurde den hohen Erwartungen gerecht. Der kopfballstarke Finne hielt die Abwehr stets zusammen. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Hyypiä vier Millionen.

Andreas Ibertsberger (1899 Hoffenheim)

Der Österreicher stieg 2008 mit den Kraichgauern schon in die Bundesliga auf, nachdem er vom SC Freiburg gekommen war. In der abgelaufenen Saison absolvierte er 23 Spiele für 1899. Der 15-malige Nationalspieler agiert beidfüßig und lebt von seiner Zweikampfstärke. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist Ibertsberger für zwei Millionen zu haben.

Mittelfeld:

Thomas Müller (Bayern München)

In der vergangenen Spielzeit startete der 20-Jährige durch. In seiner ersten Ligasaison erzielte er für die Münchner 13 Treffer. Bei der WM wurde er mit fünf Toren Torschützenkönig und zudem zum besten Nachwuchsspieler gewählt. Müller ist beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) für zwölf Millionen zu haben.

Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München)

Nach einer Bombensaison im Verein legte Schweinsteiger bei der WM noch einmal eine ordentliche Schippe drauf. Nicht wenige sahen im 26-Jährigen den besten Spieler des Turniers. Vor der Abwehr in der Doppel-Sechs hat er seine Berufung gefunden. Auch beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist er ganz vorn dabei - Preis: 20 Millionen.

Mark van Bommel (FC Bayern München)

Der Aggressiv-Leader des Rekordmeisters führte seine Müncher 2009/2010 zum Double aus Meisterschaft und Pokal und bis ins Champions-League-Finale. Mit der Oranje-Auswahl kam er zudem ins Endspiel der Weltmeisterschaft. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist van Bommel mit einem Preis von sechs Millionen notiert.

Marco Reus (Borussia Mönchengladbach)

Der 21-Jährige machte nach seinem Wechsel von Ahlen in den Borussia Park mit Schnelligkeit, starker Technik und Torgefährlichkeit auf sich aufmerksam und wurde bereits zweimal von Bundestrainer Joachim Löw in die Nationalmannschaft berufen. Beide Male musste er jedoch verletzt bzw. krankheitsbedingt absagen. Reus kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) fünf Millionen.

Sturm:

Stefan Kießling (Bayer Leverkusen)

Hinter Edin Dzeko war "Kieß" in der vergangenen Saison mit 21 Treffern bester Torschütze in der Bundesliga und sprang noch auf den WM-Zug auf. In Südafrika kam er dann kaum zum Zug, geht dafür aber umso frischer in die neue Spielzeit. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Kießling elf Millionen.

Mladen Petric (Hamburger SV)

Der Kroate erlebte in seinem zweiten Jahr an der Elbe eine durchwachsene Saison. Der HSV schaffte es zwar auch dank seiner Tore bis ins Halbfinale der Europa League, verpasste aber das Endspiel im eigenen Stadion. Auch an den internationalen Plätzen in der Liga schrammte der Klub vorbei. Petric (29) kam immerhin in 26 Bundesliga-Spielen auf acht Tore. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist Petric zehn Millionen wert.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel