vergrößernverkleinern
Thomas Strunz vertraut auf Tobias Sippel im Tor © getty

Im Angriff ein Bayer-Duo und im Mittelfeld sollen es zwei WM-Helden richten - SPORT1 stellt das Team von Thomas Strunz vor.

Von Benjamin Bauer

München - Europameister 1996 mit Deutschland, Champions-League-Sieger 2001, fünf Mal Deutscher Meister mit dem FC Bayern München und drei Pokalsiege: Thomas Strunz' Vita als Spieler ist bemerkenswert.

Der ehemalige Profi hat aber nicht nur auf dem Rasen für Aufsehen gesorgt. Nach seiner aktiven Karriere bekleidete Strunz den Managerposten beim VfL Wolfsburg und will nun in der Prominentenliga beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) seine Konkurrenten wie Olaf Thon oder Peter Neururer ausstechen.

Bei der Zusammenstellung seines Kaders setzt Strunz auf junge Deutsche.

SPORT1 stellt die Mannschaft von Thomas Strunz vor (Die Vorteile der Premium Manager).

Tor:

Tobias Sippel (1.FC Kaiserslautern)

Der Keeper des Aufsteigers könnte in der Mission Klassenerhalt eine wichtige Rolle spielen. Der Torwart der deutschen U21-Nationalmannschaft ist beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) für zwei Millionen zu haben.

Abwehr:

Dennis Diekmeier (Hamburger SV)

Der Verteidiger wechselte nach einer starken Saison vom 1. FC Nürnberg zum Hamburger SV. Thomas Strunz ist von den Fähigkeiten des 20-Jährigen überzeugt und holt den jungen Hanseaten - auch wenn Diekmeier nach einen Bänderriss wohl die ersten drei Spieltage verpassen wird und Strunz sich nach Alternativen umschauen muss. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Diekmeier vier Millionen.

Benedikt Höwedes (FC Schalke 04)

Der Schalker gilt als einer der talentiertesten deutschen Abwehrspieler. Besonders seine Kopfballtechnik sticht hervor.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist Höwedes Marktwert auf acht Millionen festgelegt.

Mats Hummels (Borussia Dortmund)

Der Defensivakteur spielt seit Anfang 2008 bei Borussia Dortmund und agiert beim BVB als Innenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld. Zusammen mit Höwedes bildet Hummels die Innenverteidigung der U21-Nationalmannschaft.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Hummels zehn Millionen.

Diego Contento (FC Bayern München)

In der vergangenen Saison waren Holger Badstuber und Thomas Müller die Shootingstars. Auf der Frage nach dem nächsten Spieler, der den Durchbruch schafft, fällt häufig der Name Diego Contento. Auch Thomas Strunz traut dem gebürtigen Münchner in der neuen Saison einiges zu holt ihn in sein Team beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) . Dafür investiert Strunz eine Million.

Mittelfeld:

Thomas Müller (Bayern München)

In der vergangenen Spielzeit startete der 20-Jährige durch. In seiner ersten Ligasaison erzielte er für die Münchner 13 Treffer. Bei der WM wurde er mit fünf Toren Torschützenkönig und zudem zum besten Nachwuchsspieler gewählt. Müller ist beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) für zwölf Millionen zu haben.

Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München)

Nach einer starken Saison beim Deutschen Meister bestätigte Schweinsteiger bei der WM seine Stärke. Nicht wenige sahen in dem 26-Jährigen den besten Spieler des Turniers. Vor der Abwehr in der Doppel-Sechs trumpfte er groß aus. Auch beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist er im Team von Strunz ganz vorn dabei und soll als Kapitän die nötigen Punkte holen - allerdings auch zum Preis von 20 Millionen.

Ikay Gündogan (1.FC Nürnberg)

Der gebürtige Gelsenkirchener steht bei vielen Managern der Bundesliga im Notizblock und gilt als großes Talent. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist Gündogan mit einem Preis von einer Million notiert und könnte eine lohnenswerte Investition sein.

Marco Reus (Borussia Mönchengladbach)

Der 21-Jährige machte nach seinem Wechsel von Ahlen in den Borussia Park mit Schnelligkeit, starker Technik und Torgefährlichkeit auf sich aufmerksam und wurde bereits zweimal von Bundestrainer Joachim Löw in die Nationalmannschaft berufen.

Beide Male musste der Gladbacher jedoch verletzt bzw. krankheitsbedingt absagen. Reus kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) fünf Millionen und geht für Thomas Strunz auf Punktejagd.

Sturm:

Stefan Kießling (Bayer Leverkusen)

Hinter Edin Dzeko war "Kieß" in der vergangenen Saison mit 21 Treffern bester Torschütze in der Bundesliga und sprang noch auf den WM-Zug auf. In Südafrika kam er dann kaum zum Einsatz, geht dafür aber umso frischer in die neue Spielzeit. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Kießling elf Millionen.

Patrick Helmes (Bayer Leverkusen)

Der gebürtige Kölner in Diensten von Bayer Leverkusen wurde in der vergangenen Saison von einem Kreuzbandriss zurückgeworfen. Mittlerweile ist der 26-Jährige wieder fit und bewies mit seinem Tor im Länderspiel in Dänemark, dass sein Torriecher nicht abhanden gekommen ist. Thomas Strunz baut auf den acht Millionen Euro teuren Angreifer.

Reserve:

Auch auf der Bank beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) nehmen bei Thomas Strunz viele deutsche Talente Platz:

Als Ersatz für Helmes und Kießling im Sturm setzt Strunz auf den Mainzer Andre Schürrle und Julian Schieber vom 1. FC Nürnberg. Im Mittelfeld sind Jan Rosenthal vom SC Freiburg und Mario Götze von Borussia Dortmund Alternativen bei Sperre oder Verletzung.

Manuel Schmiedebach von Hannover 96 steht als zusätzlicher Abwehrspieler parat. Im Tor vertraut Strunz im Falle eines Ausfalls von Sippel auf Routinier Tom Starke aus Hoffenheim.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel