vergrößernverkleinern
Beim SPORT1 - Bundesliga Manager gilt es, das Budget sinnvoll einzusetzen © getty

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager könnte auch eine Mannschaft gespickt mit erfahrenen Haudegen für viele Punkte sorgen.

München - Egal ob alt oder jung - beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) zählt nur die Leistung der Spieler. Und in der vergangenen Saison zeigten etliche erfahrene Spieler, was noch in ihnen steckt - und den Jungspunden die Grenzen auf.

So glänzten beispielsweise Ze Roberto oder Sami Hyypiä und sorgten für viele Punkte beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) .

Doch welche Routiniers überzeugen in der kommenden Saison und beißen sich durch?

SPORT1 stellt eine Mannschaft vor, die fast schon in der Altherren-Liga spielen könnte, aber dennoch Klasse hat und mit großen Namen gespickt ist. (Die Vorteile der Premium Manager).

Tor:

Frank Rost (Hamburger SV):

Im Tor des HSV bekommt Frank Rost den Vorzug vor Neuzugang Jaroslav Drobny.

Hamburgs Trainer Veh meint zu der Entscheidung, den 37-Jährigen ins Trikot mit der Nummer eins zu stecken: "Frank ist beim HSV der Platzhirsch, an ihm muss man vorbei, und dafür gilt es, einen Tick besser zu sein. Das habe ich so nicht erkannt."

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Rost fünf Millionen Euro.

Abwehr:

Sami Hyypiä (Bayer 04 Leverkusen):

Wer hätte in der vergangenen Saison gedacht, dass der Finne noch so bärenstark ist und ein herausragende Saison spielt?

Mittlerweile 36-jährig will der beidfüßige Abwehrspieler an diese Leistungen anknüpfen.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) findet der Kapitän der finnischen Nationalmannschaft für vier Millionen Euro den Weg in den Kader.

Alexander Bugera (1. FC Kaiserslautern):

Eine bewegte Karriere weist Alexander Bugera auf.

Nach den Stationen FC Bayern München, MSV Duisburg, SpVgg Unterhaching ist der 32-Jährige fester Bestandteil der "Teufel"-Abwehr.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet der Linksfuß eine Million Euro.

Josip Simunic (1899 Hoffenheim):

Der Kroate in Diensten der Kraichgauer hat auch schon etliche Profi-Jahre auf dem Buckel.

Für den 32-Jährigen müssen beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) vier Millionen Euro berappt werden.

Filip Daems (Borussia Mönchengladbach):

Der Kapitän der "Fohlen" bestritt in der vergangenen Saison die komplette Rückrunde.

Der 31-Jährige kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) zwei Millionen Euro.

Mittelfeld:

Mark van Bommel (FC Bayern München)

Der "Aggressive-Leader" des FC Bayern absolvierte 25 Spiele in der Liga für den Rekordmeister.

Für die Niederlande lief der 33-Jährige 63 Mal auf und ist als Mannschaftsführer der Münchner das verlängerte Sprachrohr auf dem Platz von Trainer Louis van Gaal.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet van Bommel sechs Millionen Euro.

Michael Ballack (Bayer 04 Leverkusen):

Der Nationalspieler will es bei Leverkusen noch einmal in der Bundesliga wissen.

Die 16 Millionen teure Euro Investition könnten allerdings ein Risiko sein.

Die Frage dabei: Wie verläuft das Comeback nach seiner langen Verletzungspause?

Torsten Frings (Werder Bremen):

Trotz starker Leistungen in der abgelaufenen Saison spielte Frings bei der Kader-Planung Joachim Löws für die WM in Südafrika keine Rolle.

Bei Werder ist der 33-Jährige eine feste Größe.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) muss man für den Bremer Kapitän fünf Millionen Euro hinblättern.

Ze Roberto (Hamburger SV):

Welch hohe Spielintelligenz und feines Gefühl im Fuß Ze Roberto hat, bewies der 36-Jährige in der vergangenen Spielzeit bis zu seiner Verletzung.

Ein fitter Ze Roberto verstärkt den Manager - für vier Millionen Euro.

Sturm:

Raul (FC Schalke 04):

Wer beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) im Sturm auf Erfahrung setzt, kommt um Raul nicht herum.

Für zehn Millionen erhält der Manager 102 Länderspiele mit 44 Toren und allein 550 Spiele für Real Madrid.

Ruud van Nistelrooy (Hamburger SV):

Neben Raul könnte in der Altherren-Mannschaft ein weiter Ex-Madrilene Platz finden.

Ruud van Nistelrooys Verpflichtung schlägt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) mit acht Millionen Euro zu Buche.

Mit dieser Mannschaft hätte der Basis-Manager exakt das Budget von 65 Millionen Euro ausgeschöpft. (Die Vorteile der Premium Manager).

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel